Grabenstätt: Suche nach vermisster Frau

Grabenstätt - Mit Hochdruck fahndet die Polizei derzeit nach einer vermissten Frau in Grabenstätt. Sie ist seit Sonntag nicht mehr gesehen worden.

Am Sonntag Abend wurde die Polizei Traunstein darüber informiert, dass aus einem Altenheim eine 89-jährige Bewohnerin abgängig ist. Die Frau verließ gegen 13 Uhr das Altenheim und wollte zu ihrer in der Nähe wohnenden Tochter gehen. Dort ist sie aber nicht erschienen.

Gegen 20 Uhr wurde sie von einer Zeugin auf einem Feldweg zwischen Grabenstätt und Tüttensee gesehen. Bereits in der Nacht wurde eine großangelegte Suchaktion gestartet, die aber erfolglos abgebrochen werden musste. 

Am Montag in der Früh wurde die Suche wieder aufgenommen. Es sind Kräfte der Polizei Traunstein, ein Polizeihubschrauber, Diensthunde, zwei Polizeireiter der Reiterstaffel Rosenheim, die Feuerwehr, Wasserwacht bzw. DLRG sowie Rettungshundestaffeln im Einsatz.

Die Vermisste ist rund 1,50 Meter groß, sehr schlank, hat kurze graue Haare und ist bekleidet mit einer blauen Windjacke und schwarzen Hose. Sie führt Walkingstöcke mit. Hinweise zur Vermissten bitte an die Polizei Traunstein oder die Polizeieinsatzzentrale in Rosenheim.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einfamilienhaus steht in Flammen - Feuerwehr muss sehr schnell handeln
Ein Feuer breitet sich im Obergeschoss eines Einfamilienhauses in Kager bei Altötting rasend schnell aus. Für die Feuerwehr keine leichte Aufgabe. Doch es gibt auch eine …
Einfamilienhaus steht in Flammen - Feuerwehr muss sehr schnell handeln
Lkw-Fahrer schläft an Passauer Rastplatz ein - als er aufwacht, ist sein Tank leer
Ein Lkw-Fahrer machte in der Nacht auf Samstag sein wohlverdientes Nickerchen im Führerhaus seines Lasters. Als er aufwachte, staunte er nicht schlecht - und rief die …
Lkw-Fahrer schläft an Passauer Rastplatz ein - als er aufwacht, ist sein Tank leer
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Es war die Geste eines Unbekannten, die weit über Straubing hinaus für Respekt sorgte. Auf Facebook wurde sie von Tausenden geteilt. Jetzt hat sich der Wohltäter geoutet.
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr
Bei einer waghalsigen Rettungsaktion für sein Handy hat sich ein Mann in Coburg in große Gefahr gebracht. Er musste gerettet werden. 
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr

Kommentare