Grabenstätt: Suche nach vermisster Frau

Grabenstätt - Mit Hochdruck fahndet die Polizei derzeit nach einer vermissten Frau in Grabenstätt. Sie ist seit Sonntag nicht mehr gesehen worden.

Am Sonntag Abend wurde die Polizei Traunstein darüber informiert, dass aus einem Altenheim eine 89-jährige Bewohnerin abgängig ist. Die Frau verließ gegen 13 Uhr das Altenheim und wollte zu ihrer in der Nähe wohnenden Tochter gehen. Dort ist sie aber nicht erschienen.

Gegen 20 Uhr wurde sie von einer Zeugin auf einem Feldweg zwischen Grabenstätt und Tüttensee gesehen. Bereits in der Nacht wurde eine großangelegte Suchaktion gestartet, die aber erfolglos abgebrochen werden musste. 

Am Montag in der Früh wurde die Suche wieder aufgenommen. Es sind Kräfte der Polizei Traunstein, ein Polizeihubschrauber, Diensthunde, zwei Polizeireiter der Reiterstaffel Rosenheim, die Feuerwehr, Wasserwacht bzw. DLRG sowie Rettungshundestaffeln im Einsatz.

Die Vermisste ist rund 1,50 Meter groß, sehr schlank, hat kurze graue Haare und ist bekleidet mit einer blauen Windjacke und schwarzen Hose. Sie führt Walkingstöcke mit. Hinweise zur Vermissten bitte an die Polizei Traunstein oder die Polizeieinsatzzentrale in Rosenheim.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Am Mittwochnachmittag hat ein Mann in Nürnberg derart heftig auf eine ältere Frau eingeschlagen, dass diese nach Polizeiangaben lebensgefährlich verletzt wurde. Die …
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen
Er spannt ein dünnes Seil quer über einen Weg - wenige Stunden später fährt ein Radfahrer in die Falle und wird schwer verletzt. Für diese Tat muss ein junger Mann nun …
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen
Ohne erkennbaren Grund: Passant schlägt Rentnerin auf offener Straße brutal zusammen
Auf offener Straße und ohne erkennbaren Grund hat in Nürnberg ein nur mit Unterhose bekleideter Passant eine 73 Jahre alte Frau brutal zusammengeschlagen.
Ohne erkennbaren Grund: Passant schlägt Rentnerin auf offener Straße brutal zusammen
GfK: Bis zu 400 Stellen am Nürnberger Firmensitz bedroht
Die Pläne für den radikalen Konzernumbau beim Marktforscher GfK nehmen Formen an. Am Firmensitz in Nürnberg könnten 400 Stellen wegfallen, teilte ein …
GfK: Bis zu 400 Stellen am Nürnberger Firmensitz bedroht

Kommentare