Damit die Gesellschaft in Stimmung kommt

30 Gramm Marihuana als Hochzeitsgeschenk

Rosenheim - Um für eine Hochzeit so richtig in Stimmung zu kommen, kaufte ein 34-jähriger Berliner 30 Gramm Marihuana und setzte sich damit ins Auto in Richtung Italien. Doch dann fuhr er Schleierfahndern direkt in die Arme.

Am Montagnachmittag kontrollierten die Schleierfahnder der Polizeifahndungsstation Kreuth den Mann auf dem Autobahnparkplatz Seehamer See.

Der 34-jährige Italiener, der in Berlin lebt, brauchte nur seine Fensterscheibe zu öffnen, schon schlug den Beamten der typisch süßliche Geruch von frischem Marihuana entgegen. Zunächst tat der Italiener aber so, als wisse er von nichts. Als die Fahnder schließlich in seinem Rucksack fündig wurden, zeigte er sich kooperativ.

Er gab an, in die italienische Heimat zu einer Hochzeit unterwegs zu sein. Und um dort mit seinen Freunden so richtig in Stimmung zu kommen, hatte er vorher in Berlin 30 Gramm des Rauschgifts für 150 Euro bei einem angeblich Unbekannten gekauft.

Die Folge für den Mann: Strafanzeige wegen Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz. Die Droge wurde sichergestellt.

pak

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare