1. Startseite
  2. Bayern

Grausam: Mann wirft Hund „Bonny“ aus dem Fenster - er stirbt qualvoll

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nadine Miller

Kommentare

null
Bulldogge „Bonny“ hatte keine Chance mehr. © Screenshot / Tierrettung Niederbayern

Wie grausam kann ein Mensch nur sein? Wie die Tierrettung Niederbayern berichtet, warf in Straubing ein Mann einen Hunden aus dem Fenster des dritten Stockes. Mit fatalen Folgen.

Straubing - Absolut grausam: Ein Mann hat in der Nacht auf Samstag eine Bulldogge namens „Bonny“ aus dem dritten Stock eines Wohnhauses in Straubing geworfen. Der Hund erlitt dabei schwerste Verletzungen. Das berichtete die Tierrettung Niederbayern in einem Facebook-Posting. Sofort versuchten die Einsatzkräfte den Hund zu stabilisieren und ihn in die Tierklinik nach Augsburg zu transportieren. Doch Bulldogge „Bonny“ starb noch im Wagen.

Ein 16-Jähriger hat in Würzburg achtlos ein Sofa aus dem Fenster geworfen. Den im Hof spielenden vier Jahre alten Jungen übersah er dabei.

Tierrettung Niederbayern postet Video

Die Anwesenheit des Hundes in einer dreiköpfigen Wohngemeinschaft hatte einen Mitbewohner offenbar so zur Weißglut getrieben, dass dieser „Bonny“ kurzerhand aus dem Fenster geworfen hatte. Die Polizei war danach vor Ort - von den Hundebesitzern war sofort Anzeige gegen den Mann erstattet worden. Das berichtete die BILD

nm

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion