+
Die Luftaufnahme vom Mittwoch (16.03.2011) zeigt die Kernkraftwerke Isar 1 und 2 nahe Essenbach bei Landshut (Niederbayern).

Greenpeace-Aktion an Atommeiler Isar 1

Essenbach/Straubing - Aus Protest gegen die Atomkraft haben Greenpeace-Aktivisten am Montagmorgen einen Spurch auf das Atomkraftwerk Isar 1 projeziert. Mit der Aktion war auch eine Forderung verbunden.

Lesen Sie dazu auch:

Greenpeace-Aktionen an acht Atomkraftwerken

Mängel deutscher AKWs der Regierung schon 2010 bekannt

Alle alten Meiler vom Netz: Grünen-Hoch vor Wahlen

Eine Stunde lang haben Greenpeace-Aktivisten am frühen Montagmorgen einen Spruch an das Atomkraftwerk Isar I in Essenbach (Landkreis Landshut) projiziert. Zu lesen war “Das Lügen geht weiter“. An mehreren weiteren deutschen Atomkraftwerken (AKW) begann Greenpeace am Morgen mit den Protestaktionen. Die Umweltorganisation wolle damit auf “die Unwahrheiten“ aufmerksam machen, “welche die Bundesregierung und die Atomkonzerne weiterhin über die Atomkraft verbreiten“, hieß es in einer Mitteilung. Greenpeace forderte die Bundesregierung auf, ein Gesetz zur Laufzeitverkürzung vorzulegen. Am Atommeiler Isar I verlief die Aktion ruhig. Nach Angaben der Polizei in Straubing waren fünf Greenpeace-Aktivisten an der Aktion beteiligt .

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare