+
Katastrophenschutzübung im Grenztunnel Füssen (Archivbild).

Katastrophenschutzübung

Grenztunnel bei Füssen zeitweise gesperrt

Füssen - Der rund 1,3 Kilometer lange Grenztunnel bei Füssen am Ende der Autobahn 7 wird an diesem Samstag (11. Oktober) zeitweise komplett gesperrt.

Wie das Landratsamt Ostallgäu mitteilte, ist von 12.00 bis 19.00 Uhr eine grenzüberschreitende Katastrophenschutzübung geplant. In dieser Zeit wird der gesamte Verkehr umgeleitet. Mit Behinderungen sei zu rechnen. Im Tunnel soll ein Verkehrsunfall mit mehreren und zum Teil brennenden Fahrzeugen simuliert werden. An der Übung beteiligen sich Einsatzkräfte aus dem Landkreis Ostallgäu und dem österreichischen Bezirk Reutte (Tirol).

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Im Bayerischen Wald haben Forscher zwei neue Pilzarten entdeckt. Zum Verzehr sind die neuen Pilzarten allerdings nicht geeignet. 
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus

Kommentare