+
Katastrophenschutzübung im Grenztunnel Füssen (Archivbild).

Katastrophenschutzübung

Grenztunnel bei Füssen zeitweise gesperrt

Füssen - Der rund 1,3 Kilometer lange Grenztunnel bei Füssen am Ende der Autobahn 7 wird an diesem Samstag (11. Oktober) zeitweise komplett gesperrt.

Wie das Landratsamt Ostallgäu mitteilte, ist von 12.00 bis 19.00 Uhr eine grenzüberschreitende Katastrophenschutzübung geplant. In dieser Zeit wird der gesamte Verkehr umgeleitet. Mit Behinderungen sei zu rechnen. Im Tunnel soll ein Verkehrsunfall mit mehreren und zum Teil brennenden Fahrzeugen simuliert werden. An der Übung beteiligen sich Einsatzkräfte aus dem Landkreis Ostallgäu und dem österreichischen Bezirk Reutte (Tirol).

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare