Allgäuer Firma verliert Patent

Grußformel "Griaß di" gehört allen

München - "Griaß di" sagt man in Bayern und Österreich gerne einmal zur Begrüßung. Mit einem Patent geschützt werden darf die beliebte Grußformel allerdings nicht.

Die bayerisch-österreichische Grußformel „Griaß di“ („Grüß Dich“) kann nicht mit einem Patent geschützt werden. Das Europäische Harmonisierungsamt in Alicante habe das Begehren der Tiroler Wirtschaftskammer zur Löschung der Marke gebilligt, teilte die Wirtschaftskammer am Freitag in Innsbruck mit. Die Allgäuer Firma Mayr & Abel hatte sich die Grußformel patentieren lassen.

Als ein Tiroler im Internet T-Shirts mit dem besagten Aufdruck vertrieb, bekam er deshalb Ärger mit der Firma. Sie kann nun beim Harmonisierungsamt Beschwerde gegen die Entscheidung einlegen. In dritter Instanz könnte sich das Unternehmen auch noch an den Europäischen Gerichtshof (EuGH) wenden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Straßensperren und Platzverweise: YouTuber sorgt für Großeinsatz in 40-Seelen-Dorf
In einem 40-Seelen-Dorf in Mittelfranken herrschte am Montag ein Ausnahmezustand. Mehr als 100 Menschen hatten sich versammelt um gegen einen YouTuber zu protestieren. 
Straßensperren und Platzverweise: YouTuber sorgt für Großeinsatz in 40-Seelen-Dorf
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt

Kommentare