Mädchen erlitt Kohlenmonoxidvergiftung

Grill in Gartenhütte gestellt: Kind wird ohnmächtig

Kempten - Bei einem Grillnachmittag mitten im Dezember hat ein zwei Jahre altes Mädchen in Kempten eine gefährliche Kohlenmonoxidvergiftung erlitten.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hat die Familie das sonnige Wetter am Vortag genutzt und gemeinsam im Freien gegrillt. Als es kühler wurde, stellte der Vater den noch glühenden Grill in die Gartenhütte, um es bei geschlossener Tür etwas wärmer zu haben. Schon nach kurzer Zeit wurde das Kind durch das austretende Kohlenmonoxid ohnmächtig und musste in eine Klinik gebracht werden. Die Polizei ermittelt nun gegen die Eltern des Mädchens wegen fahrlässiger Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chiemsee Summer zu spät evakuiert? Veranstalter wehrt sich
Das heftige Unwetter sorgte am Freitagabend beim Chiemsee Summer Festival für Chaos. Wurde das Festival zu spät abgesagt? Der Veranstalter wehrt sich in einer …
Chiemsee Summer zu spät evakuiert? Veranstalter wehrt sich
Filmreifer Unfall auf der Autobahn - 26.000 Euro Schaden
Eine 28-Jährige streifte - vermutlich wegen Sekundenschlafs - mit ihrem Wagen einen Tanklaster. Was dann geschah, ist filmreif. 
Filmreifer Unfall auf der Autobahn - 26.000 Euro Schaden
Vermisster Patient liegt zwei Wochen tot auf Klinikgelände
Bereits seit dem 17. Juli wurde ein Patient der Bezirkskliniken Mittelfranken in Ansbach vermisst. Am 29. Juli wurde dann - eher zufällig - die Leiche gefunden.
Vermisster Patient liegt zwei Wochen tot auf Klinikgelände
Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden

Kommentare