Deutlich weniger Neuerkrankungen

Grippewelle klingt endlich ab

München - Die Grippewelle in Bayern scheint überstanden - die Neuerkrankungen gehen deutlich zurück.

Die Grippewelle in Bayern scheint überstanden - die Neuerkrankungen gehen deutlich zurück. Seit Montag seien mit 342 gemeldeten Fällen nur noch halb so viele Menschen an Grippe erkrankt wie in der Woche zuvor, teilte Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) am Freitag mit. Zwei Wochen zuvor seien es noch 894 Fälle gewesen. „Die Kurve ist also deutlich gesunken. Damit klingt die Influenza-Saison 2015 nun passend zum sonnigen Wetter aus“, sagte die Ministerin. Seit Jahresbeginn wurden in Bayern 15.795 Influenzafälle gemeldet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare