Großaufgebot der Polizei verhindert Massenschlägerei

Hof/Bayreuth - Mit einem Großaufgebot hat die Polizei in der Nacht zum Samstag eine Massenschlägerei von 70 jungen Menschen in Hof a. d. Saale verhindert. Verletzte gab es trotzdem.

Dazu waren 18 Streifenbesatzungen und ein Polizeihund samt Hundeführer im Einsatz. Wie das Polizeipräsidium Oberfranken in Bayreuth mitteilte, waren zwei Gruppen vor einer Gaststätte aneinandergeraten. Dabei wurden zwei Menschen verletzt.

Zwei junge Männer griffen auch Beamte an. Sie wurden vorläufig festgenommen. Die Ursache des Streits konnte zunächst nicht ermittelt werden. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hund greift Huhn an - Besitzer flippt aus
Ein Huhnbesitzer und eine Hundebesitzerin haben sich in Unterfranken in die Haare bekommen. Der Hund hatte die Henne angegriffen, woraufhin deren Besitzer ausrastete.
Hund greift Huhn an - Besitzer flippt aus
Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist sie oder er?
Ein noch unbekannter Lottospieler aus Bayern hat bei der Ziehung am vergangenen Samstag im Spiel 77 den Jackpot geknackt und darf sich nun über exakt 3.277.777 Euro …
Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist sie oder er?
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
Nach den Unwettern vom Freitagabend ist klar: Neben großen Schäden in den niederbayerischen Wäldern hat es auch die Bauern hart getroffen: Sturm und Hagel haben große …
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen

Kommentare