+
Max R. bei einer Party mit zwei Models.

Großbrand in Disco: Betreiber in U-Haft

Plattling - Er ist sowohl in Plattling wie auch in Freising bekannt wie ein bunter Hund. Max R. (47), Gastronom und Diskothekenchef. Unter anderem betrieb er auch den Luna-Park in Plattling, bis diese Großraum-Disco Ende September nach einer Brandstiftung komplett zerstört wurde.

Der Schaden: vier Millionen Euro.

Um Fassung ringend erklärte Max R. damals: „An mir zieht ein Lebenswerk vorbei.“ Doch nun ergibt sich eine spektakuläre Wende in dem Fall. Max R., der auch in Freising so etwas wie der Vordenker in der Partyszene ist, soll mit der Plattlinger Brandstiftung selbst etwas zu tun haben. Das will die PNP aus dem Umfeld des Gastronomen erfahren haben. Am Mittwoch sei er in seiner Wohnung im Landkreis Freising festgenommen worden.

Polizeisprecher Klaus Pickel bestätigte der PNP lediglich, dass gegen zwei Verdächtige im Alter von 41 und 47 Jahren aus dem Kreis Freising Haftbefehl erlassen worden sei. Im November waren Fotos veröffentlicht worden, die den mutmaßlichen Discobrandstifter zeigen könnten. Der Mann, der in der linken Hand eine rote Tasche trägt, hatte sich am Morgen des Großfeuers im Bereich der Diskothek aufgehalten. Nach einem Hinweis sei dieser laut Polizei verhaftet worden. Dieser Mann habe die Ermittler auf die Spur des Drahtziehers gebracht.

Erschüttert über diese Vorwürfe zeigen sich die Bediensteten der Diskothek, die Max R. niemals eine Verbindung mit dem Feuer zutrauen würden. In einer auf der Website des Luna-Parks veröffentlichten Stellungnahme schreiben sie zunächst über den ersten Festgenommenen: „Für alle völlig überraschend soll dieser bei seiner Festnahme Max belastet haben, angeblich in seinem Auftrag gehandelt zu haben.“

Und weiter: „Diese Aussage kann nur frei erfunden sein. Jedoch wurde aufgrund des daraus entstandenen Tatverdachts Max in U-Haft genommen. Fakt ist: Er hat uns versichert, nichts, aber auch gar nichts damit zu tun zu haben.“ Deswegen leiten die Angestellten auch Unterstützungspost für Max R. gerne weiter: an seine derzeitige Adresse in der JVA Landshut.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Das schnelle Handeln zweier junger Männer hat einer 81-jährigen Frau vermutlich das Leben gerettet. Sie war zuvor beim Überqueren der Bahngleise gestürzt.
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Bei einem Wohnungsbrand im niederbayerischen Landshut sind sieben Menschen verletzt wurden. Der Auslöser des Brandes ist bisher noch nicht gefunden worden.
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall einer Pferdekutsche wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte

Kommentare