Fenster und Türen schließen!

Großbrand: Giftige Rauchschwaden in Meitingen

  • schließen

Meitingen - Wegen eines Feuers in einer Kunststoff-Firma in Meitingen, werden die Bewohner aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Rauchschwaden könnten giftig sein.

Wie der Radiosender B5 aktuell berichtet, steht seit den frühen Morgenstunden eine Kunststoff-Firma in der Oskar-von-Miller-Straße in Meitingen (Landkreis Augsburg) in Flammen. Eine von drei Hallen, in der Blumentöpfe und Photo-Zubehör hergestellt werden, sei demnach bereits abgebrannt. Rund 200 Einsatzkräfte der Feuerwehr sind im Einsatz und versuchen den Brand zu löschen. Die Rauchschwaden könnten nach Angaben der Feuerwehr giftig sein. Deshalb werden die Bewohner Meitingens dazu aufgerufen, ihre Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Verletzt wurde den bisherigen Erkenntnissen niemand, eine Person wurde lediglich medizinisch betreut. Die Löscharbeiten könnten einem Polizeisprecher zufolge noch bis in den späten Vormittag andauern.

vh

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frühling im November, doch ein Experte rät von Bergtouren ab
Erst Schneeregen und Frost, jetzt Sonnenschein wie im Frühling: In dieser Woche wird es in weiten Teilen Bayerns noch einmal richtig warm. Von Ausflügen in die Berge rät …
Frühling im November, doch ein Experte rät von Bergtouren ab
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Der Polizei in Coburg ist ein Schlag gegen den Drogenhandel gelungen. Bein einer Übergabe schnappte die Polizei acht Männer und stellt eine Menge Rauschgift sicher.
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Nach den Berichten über Probleme mit Brennelementen im Atomkraftwerk Gundremmingen verlangten die Grünen eine Aufklärung über den Fall. Eine Gefährdung wurde …
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
In einer Disco in Nürnberg kam es zunächst zu kleineren Rangeleien zwischen zwei Gruppen. Nachdem die Mitglieder dem dem Lokal verwiesen wurden, endete der Streit in …
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt

Kommentare