Ein Verletzter

Millionenschaden: Großbrand in Lagerhalle

Saal an der Donau - Rund eineinhalb Millionen Euro Schaden hat ein Großbrand in einer Lagehalle verursacht. Ein Mann wurde verletzt.

Ein Großbrand in einer Lagerhalle im Hafen von Saal an der Donau (Landkreis Kelheim) hat einen Schaden von rund eineinhalb Millionen Euro verursacht. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer am Freitagnachmittag aus, als ein 46-jähriger Mann mit einem Benzinkanister am Tank eines Motorrads hantierte. Dabei kam es zu einer Verpuffung.

Der Mann wurde mit Verbrennungen in eine Klinik gebracht. In der Halle waren Reifen, Kunststoffteile und Fahrzeuge gelagert. Die Löscharbeiten dauerten bis zum Abend. Da sich eine dichte schwarze Rauchwolke entwickelte, wurden die Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen eine Zeit lang geschlossen zu halten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Bei einer harten Bruchlandung in Unterfranken sind der Pilot und ein Fluglehrer eines Leichtflugzeuges leicht verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Bei einem Arbeitsunfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Sonntag ein Arbeiter einer Spezialfirma von einem Bohrgestänge am Kopf getroffen worden und gestorben.
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3

Kommentare