+
Bei Bränden in Straubing rettete die Feuerwehr mehrere Menschen aus verrauchtem Haus.

Drei Brände

Große Rettungsaktion in Straubing

Straubing - Am Mittwochmorgen rettete die Feuerwehr mehrere Menschen aus einem verrauchten Haus. Weil es an verschiedenen Stellen fast gleichzeitig brannte, ermittelt jetzt die Polizei.

Da hatte die Feuerwehr Straubing einiges zu tun: Sie mussten gleich drei Brände innerhalb weniger Stunden bekämpfen.

Zwei der Feuer wurden in den Kellern benachbarter Häuser eines Gebäudekomplexes entfacht, wie die Polizei mitteilte. Dabei musste die Feuerwehr mehrere Menschen über Drehleitern aus dem verrauchten Haus retten. Elf Menschen kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser.

Am Abend zuvor hatte es bereits ein paar Keller weiter gebrannt, dabei wurde ein Mann verletzt. Der Sachschaden belauft sich auf rund 30.000 Euro. Die Polizei prüft derzeit mögliche Zusammenhänge und Ursachen für die Feuer.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wetter in Bayern: Unwetterwarnungen für die erste Woche der Pfingstferien
Nach den Unwettern am Samstag blieben viele Oberbayern auch am Pfingstmontag nicht von Schauern und Gewitter verschont. Nun hat sich die Lage aber entspannt.
Wetter in Bayern: Unwetterwarnungen für die erste Woche der Pfingstferien
Erschöpfter Wanderer uriniert auf Grünfläche - Mann (43) sucht sich fatalen Fleck aus
Hinterher ist man immer schlauer. Sein dringendes Bedürfnis wurde einem 43-jährigen Wanderer in Bamberg am Sonntag zum Verhängnis.
Erschöpfter Wanderer uriniert auf Grünfläche - Mann (43) sucht sich fatalen Fleck aus
Polizei schnappt zahlreiche Schulschwänzer: Furioser Ferienbeginn an Bayerns Flughäfen
Statt Strand gibt‘s jetzt Strafe: Etliche Schulschwänzer hat die Polizei in Bayern kurz vor dem Abflug in den Urlaub geschnappt.
Polizei schnappt zahlreiche Schulschwänzer: Furioser Ferienbeginn an Bayerns Flughäfen
Auf Lastwagen aufgefahren: Motorrad fängt Feuer - Mann (58) stirbt in den Flammen
Ein Motorradfahrer ist am Montagmorgen tödlich verunglückt, als er auf einen Lastwagen auffuhr. Zuvor hatte er offenbar stark beschleunigt.
Auf Lastwagen aufgefahren: Motorrad fängt Feuer - Mann (58) stirbt in den Flammen

Kommentare