+
Im Garten ganz in der Nähe ihres Wohnortes wurde die 81-Jährige gefunden.

Viele Helfer im Einsatz

Große Suchaktion - Vermisste schläft in Nachbars Garten 

Zwei Tage lang suchen mehrere Einsatzkräfte mit Booten, einem Hubschrauber und zu Fuß eine Vermisste. Schließlich finden sie die 81-Jährige ganz in der Nähe. 

Schönau am Königssee - Zwei Tage lang suchten Einsatzkräfte laut dem BRK in Schönau am Königssee eine vermisste 81-Jährige und fanden sie schließlich im Garten eines Nachbarn. Am Sonntagnachmittag wurde die vorerkrankte Schönauerin bei der Polizei als vermisst gemeldet und daraufhin eine große Suchaktion eingeleitet. 

Die Polizei suchte zunächst mit mehreren Fahrzeugen die Umgebung um das Haus ab. Danach wurde die Suche durch einen Polizeihubschrauber, der die Schönau und die angrenzenden Berghänge abflog, unterstützt. Später kamen noch eine Rettungshundestaffel des Bayerischen Roten Kreuzes und die Ortsfeuerwehren Schönau und Königssee zur Hilfe. Sie suchten die Bereiche um das Rathaus, die Kirche sowie die Seelände am Königssee bis zur Jennerbahn komplett ab, ergebnislos. Die Suchaktion wurde kurz nach Mitternacht abgebrochen. 

Am Montagmorgen ging sie dann weiter. Die BRK-Wasserwacht suchte den Fluss Ache in dem Gebiet ab und bekam später Unterstützung von den Wasserwacht-Schnell-Einsatz-Gruppen (SEG´n) aus Berchtesgaden, Bad Reichenhall, Freilassing und Laufen. Sie überprüften mit dem Boot den Uferbereich des Königssees von der Seelände bis zum Nassen Palfen. Außerdem gingen sie zu Fuß rund um den Bereich des  Königsbach-Wasserfalls. Mehrere Wasserretter, unterstützt durch die Besatzung eines Raft-Boots, suchten die Königsseer und Berchtesgadener Ache vom Königssee bis zur Grenze in Marktschellenberg ab. Ebenfalls erfolglos. 

Schließlich fand die Bergwacht die Frau in einem schwer einsehbaren Garten in der Nachbarschaft. Hier hatte sie wohl übernachtet. Die 81-Jährige war leicht unterkühlt aber weitgehend unverletzt. Das Roten Kreuz versorgte sie und lieferte sie dann in die Kreisklinik Berchtesgaden ein.

pro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oma stirbt im Auto vor den Augen der zehnjährigen Enkelin
Vor den Augen ihrer zehnjährigen Enkelin auf dem Auto-Rücksitz ist in Niederbayern eine 78-Jährige tödlich verunglückt. Die beiden waren zusammen mit dem Großvater auf …
Oma stirbt im Auto vor den Augen der zehnjährigen Enkelin
Kurioser Hype: Darum grillen Bayerns Vereine plötzlich in eiskaltem Wasser
Grill einheizen, Kamera an und ab ins eisige Wasser: In Bayern breitet sich ein neuer Internet-Hype aus, dem sich Vereine nur schwer entziehen können. Derzeit werden sie …
Kurioser Hype: Darum grillen Bayerns Vereine plötzlich in eiskaltem Wasser
Er spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas völlig Unerwartetes
Viele feierten den Feuerwehrmann Rudi H., der auf der A3 Gaffer mit Wasser abspritzte, als Helden. Nun hat er wieder etwas getan, das man so gar nicht erwartet hätte - …
Er spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas völlig Unerwartetes
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Eine Freisinger Familie erlebt eines Morgens eine böse Überraschung: Ihr teurer Audi A6 ist weg. Gestohlen. Von der Polizei erfährt sie, dass mehr dahinter steckt als …
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe

Kommentare