Großeinsatz in Nürnberg

Bahn-Mitarbeiter hören Baby-Geschrei aus Müllcontainer - dann kommt alles ganz anders

Verdächtige Laute aus einer Mülltonne haben in Nürnberg zu einem Großeinsatz geführt. Feuerwehr und Polizei rückten an. Der Inhalt des Containers überraschte die Einsatzkräfte. 

Nürnberg - Vermeintliches Baby-Geschrei im Müllcontainer: Ein Kinderspielzeug hat in Nürnberg einen nächtlichen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Bahn-Mitarbeiter hatten am Dienstagabend am Rangierbahnhof verdächtige Laute in einem Behälter gehört, in dem gepresster Abfall transportiert wird.

Befreiung mit schwerem Gerät

Da Experten sich nicht sicher waren, ob nicht womöglich doch ein Kind darin ist, beschlossen die Einsatzkräfte, den Container zu leeren, wie ein Feuerwehrsprecher am Mittwoch sagte. Zuvor hatte Nordbayern.de über den stundenlangen Einsatz berichtet. 

Da der Müll stark zusammengepresst war, war schweres Gerät vom Technischen Hilfswerk und der Flughafen-Feuerwehr nötig. Letztlich fanden die Einsatzkräfte ein Kinderspielzeug, das die verdächtigen Laute von sich gab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Pleul (Symbolbild) 

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen

Kommentare