+
Weil ein Jugendlicher mit einer Softair-Waffe herumspielte, musste die Polizei anrücken. 

Schulgelände gesperrt

Jugendlicher löst mit Softair-Waffe Großeinsatz aus

Hohenroth - Beim Hantieren mit einer Softair-Waffe auf einem Balkon hat ein Jugendlicher in Unterfranken einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Nach Angaben der Beamten war der Jugendliche am Donnerstag in Hohenroth (Landkreis Rhön-Grabfeld) dabei beobachtet worden, wie er gegenüber einer Schule mit einer Waffe herumfuchtelte. Die Polizei sperrte das Schulgelände weiträumig ab, rund 100 Schüler mussten sicherheitshalber zunächst in der Lehranstalt bleiben. Wenig später konnte aber Entwarnung gegeben werden: Der Jugendliche räumte ein, auf dem Balkon mit einer Softair-Waffe hantiert zu haben. Die Polizei stellte weitere solche originalgetreue Nachbauten von echten Schusswaffen sicher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare