Tsunami-Warnung! Erdbeben der Stärke 8,2 vor Alaskas Küste

Tsunami-Warnung! Erdbeben der Stärke 8,2 vor Alaskas Küste

Großeinsatz auf der A9: Lastwagen brennt lichterloh

Schnaittach - Rettungskräfte aus dem gesamten Landkreis Nürnberger Land waren am Donnerstag auf den Beinen, weil ein lichterloh brennender Lastwagen auf der Autobahn 9 bei Schnaittach vermeintlich Gefahrgut geladen hatte.

Doch die Information entpuppte sich als Fehlalarm, wie die Polizei in Nürnberg berichtete: Der Laster hatte 24 Tonnen Kunststoffgranulat zur Herstellung von Zigarettenfiltern an Bord. Das Granulat schmolz bei dem Brand komplett zusammen, es entstand ein Gesamtschaden von rund 250 000 Euro.

Der Lastzug war auf der Fahrt in Richtung Berlin kurz vor der Anschlussstelle Hormersdorf aus zunächst ungeklärter Ursache in Brand geraten. Der 30 Jahre alte Fahrer schaffte es gerade noch, auf dem Standstreifen die Führerkabine zu verlassen, bevor alles in Flammen aufging und stark qualmte. Da die Rettungskräfte zunächst nichts über die Ladung in Erfahrung bringen konnten, sperrten sie die Stelle großräumig ab und warnten die Anwohner per Radio. Der Verkehr war stundenlang massiv behindert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jetzt ermittelt der Münchner Staatsanwalt gegen Star-Regisseur Dieter Wedel - böser Verdacht
Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen den Regisseur Dieter Wedel wegen einer möglicherweise nicht verjährten Sexualstraftat.
Jetzt ermittelt der Münchner Staatsanwalt gegen Star-Regisseur Dieter Wedel - böser Verdacht
Polizei in Bayern findet vermisstes Ehepaar - in Garage einbetoniert! Die Ermittler vermuten Grausames
Es war ein grausiger Fund: Ein offenbar ermordetes Ehepaar aus Mittelfranken ist am Montag eingemauert entdeckt worden. Tatverdächtig sind der Sohn und dessen Ehefrau. …
Polizei in Bayern findet vermisstes Ehepaar - in Garage einbetoniert! Die Ermittler vermuten Grausames
Nach Prügelei: Sanktionen für Landshuter Eishockeyfans 
Nachdem Landshuter Eishockeyfans auf Deggendorfer einprügelten, spricht auch der EV Landshut von Sanktionen. In Deggendorft hofft man weiterhin auf ein gutes Verhältnis.
Nach Prügelei: Sanktionen für Landshuter Eishockeyfans 
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der Sohn der Täter?
Seit einem Monat wurde das Ehepaar aus Schnaittach nicht mehr gesehen. Nach einigen Widersprüchen stehen nun der Sohn und dessen Frau unter Verdacht.
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der Sohn der Täter?

Kommentare