Freier Tag für die Schüler

Großeinsatz nach Einbruch in Gymnasium

Landshut - Ein Einbruch in ein Landshuter Gymnasium hat zu einem Großeinsatz der Polizei geführt - und den Schülern einen freien Tag beschert.

Unbekannte Täter hatten in der Nacht zum Mittwoch eine Seitentür der Schule aufgehebelt und nahezu alle Räumlichkeiten durchwühlt. Gegen 4 Uhr schlug ein Anlieferer des Schulkiosks Alarm.

Zunächst war unklar, ob sich die Einbrecher noch in der Schule befanden. „Wir haben deshalb ein Großaufgebot mit Spürhunden und Hubschrauber eingesetzt, aber niemand erwischt“, sagte eine Polizeisprecherin.

Zum Motiv, zur Beute und zum Sachschaden machten die Ermittler bisher keine Angaben. Die rund 1400 Schüler des Hans-Leinberger-Gymnasiums bekamen den Tag frei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Die Feuerwehr wird in Augsburg alarmiert, um einen Hund aus einem betonierten Bachbett zu retten. Als sie ankommt, gibt es eine Überraschung. 
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen

Kommentare