Großeinsatz: Polizei fahndet nach Autodieb

Nürnberg - Großeinsatz in Nürnberg: Um einen mutmaßlichen Autodieb zu schnappen, durchkämmt die Polizei großflächig ein Waldgebiet. Auch Hunde und ein Hubschrauber sind im Einsatz.

Mit einem Großeinsatz hat die Nürnberger Polizei am Mittwoch nach einem mutmaßlichen Autodieb auf der Flucht gefahndet. Auch Hunde und ein Polizeihubschrauber waren im Einsatz, um den Mann in einem Wald zu finden, wie ein Polizeisprecher sagte.

Eine Zivilstreife hatte versucht, den mutmaßlichen Täter nach dem Diebstahl am frühen Morgen anzuhalten. Doch der Mann drückte aufs Gaspedal - wenig später fanden die Beamten das Auto verlassen am Rande des Reichswaldes. Am Mittag waren die rund 200 Polizisten noch immer dabei, das große Gebiet zu durchkämmen.

Kurz vor dem Vorfall hatten die Fahnder bereits zwei weitere Männer festgenommen, die ebenfalls frisch gestohlene Autos der gleichen Marke fuhren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos

Kommentare