Drama mit harmloser Auflösung

Großeinsatz für Überfall, der keiner war

Mömlingen - Wie im Krimi: Schüsse und Hilferufe aus einem Wald haben in der Nähe von Aschaffenburg einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst - dabei war alles ganz harmlos.

Ein Bewohner von Mömlingen (Landkreis Miltenberg) meldete in der Nacht zum Freitag die bedrohlichen Geräuschen aus einem Wald. Die Beamten rückten mit zahlreichen Streifenwagen an und riefen sogar Verstärkung aus Hessen.

Wie sich herausstellte, hatte ein Sportverein aus der Region ein Zeltlager für Kinder in einem Natur- und Erlebnispark organisiert. Dazu gehörte ein inszenierter Überfall: Um Mitternacht rückten neun Männer an und zündeten Feuerwerkskörper, die sich aus der Ferne auch die Polizisten zunächst für echte Schüsse hielten. „Diese Geschichte hatte sich von Anfang an dramatisch angehört“, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Druckmaschinenhersteller KBA will Verpackungsdruck stark ausbauen
200 Jahre ist der älteste Druckmaschinenhersteller der Welt alt, das Würzburger Familienunternehmen Koenig & Bauer. Jetzt wollen die Franken den Markt angreifen.
Druckmaschinenhersteller KBA will Verpackungsdruck stark ausbauen
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz
Die Pegnitzer Bürger waren sich uneinig: Einige konnten aufgrund des nächtlichen Glockenschlags nicht schlafen, andere wollten ihn aber unbedingt behalten. Nun gibt es …
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz

Kommentare