+
Wie die Polizei in Bayreuth mitteilte, hatte der mit 800 000 Tonnen Mais beladene Frachter ein Leck, als er an der Schleuse in Hausen anlegte.

Großeinsatz wegen Leck geschlagenem Frachter

Hausen - Ein rumänisches Frachtschiff hat am Sonntagabend in Hausen (Landkreis Forchheim) für einen Großeinsatz gesorgt.

Wie die Polizei in Bayreuth mitteilte, hatte der mit 800 000 Tonnen Mais beladene Frachter ein Leck, als er an der Schleuse in Hausen anlegte. Das Leck war vermutlich durch Eis auf dem Rhein-Main- Donau-Kanal entstanden. Weil Wasser in den Maschinenraum eindrang, mussten die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk die Nacht über tausende Liter Wasser abpumpen, damit das Schiff nicht sank und das Leck geschlossen werden konnten. Der Frachter verlor kein Öl, die Umwelt war daher nicht in Gefahr. Die Ladung blieb unbeschädigt.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Zell am Main - Ein Motorradfahrer ist in Unterfranken frontal mit einem Laster zusammengeprallt und gestorben. Der Biker wollte gerade Überholen, als es zu dem schlimmen …
Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Biessenhofen - Von wegen, das Geld legt nicht auf der Straße: Ein 57-Jähriger hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen einen satten Geldbetrag gefunden. …
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt

Kommentare