Großes Narrentreffen in Memmingen

Memmingen - Memmingen im Allgäu ist an diesem Wochenende fest in der Hand schwäbisch-alemannischer Narren: Tausende Hästräger und Musikanten aus Süddeutschland werden zu den Narrentagen erwartet.

Das Freundschaftstreffen der Häs- und Maskenträger im Bund Deutscher Karneval und des Regionalverbands Bayerisch-Schwäbischer Fastnachtsvereine findet bereits zum zweiten Mal in Memmingen statt. Es beginnt am Freitag (16. Januar) mit einem Sternmarsch der Guggenmusik-Kapellen. Höhepunkte des Programms sind zwei Umzüge am Samstag und Sonntag durch die Gassen der Altstadt. Dazu werden 15 000 Zuschauer erwartet.

Nach Angaben der Organisatoren, der Memminger Stadtbachhexen, haben sich für die beiden Umzüge 180 Narrenzünfte mit rund 7000 Teilnehmern aus Bayern und Baden-Württemberg angemeldet. Während der Nachtumzug am Samstag in der Tradition der schwäbisch-alemannischen Fastnacht steht, laufen beim Narrensprung am Sonntag auch ein paar Gardemädchen mit. „Der Sonntag wird unheimlich bunt“, sagt Rainer Betz, Zunftmeister der Stadtbachhexen. Bei der schwäbisch-alemannischen Fastnacht treten die Mitglieder der Narrenzünfte statt leichtbekleidet oft vermummt und mit schauerlichen Masken auf. Beim Umzug spielen neben ausgelassenem Feiern auch ursprüngliche Tänze und geschichtliche Begebenheiten der jeweiligen Region eine Rolle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Eigentlich sollte der Reaktor in Garching zum 31. Dezember auf niedrig angereichertes Uran umgestellt sein. Doch an diese Frist hält sich niemand. Nun hagelt es Kritik.
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende

Kommentare