+
Die Polizei suchte die Täter in Schweinfurt mit einem Hubschrauber.

Sie haben mehrere zehntausend Euro erbeutet

Großfahndung nach drei Räubern

Schweinfurt - Ein Mann in Schweinfurt wurde am Montagmorgen vor einer Bank überfallen. Die drei Täter haben mehrere zehntausend Euro Bargeld erbeutet - und sie sind weiterhin auf der Flucht.

Die zwei Männer und eine Frau wurden nach Polizeiangaben mit einem Hubschrauber und zahlreichen Streifen gesucht. 

Die Polizei warnte die Bevölkerung über Twitter, dass einer der Täter eventuell noch bewaffnet sei.

Räuber schlugen auf dem Weg zur Bank zu

Das Opfer war auf dem Weg in eine Bankfiliale gewesen und hatte eine Tasche mit Bargeld bei sich getragen. Die drei Täter überfielen den Mann auf dem Platz vor der Bank. 

Es ist nicht auszuschließen, dass sie ihn gezielt abgepasst haben“, sagte ein Polizeisprecher. Die Täter streckten ihr Opfer mit einem Messer oder Elektroschocker nieder. 

Der Mann kam mit einer leichteren Verletzung an der Hand in ein Krankenhaus.

Die Polizei hat die Täterbeschreibungen auch via Twitter veröffentlicht:

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Friederike“ wütet: Feuerwehr gibt Entwarnung, aber: Zug- und S-Bahnstrecken bleiben teilweise gesperrt
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ wütet: Feuerwehr gibt Entwarnung, aber: Zug- und S-Bahnstrecken bleiben teilweise gesperrt
Das macht Sarah Lombardi in einem 300-Einwohner-Ort bei Passau
Sarah Lombardi wurde bekannt durch DSDS und geriet dann mit dem Rosenkrieg mit Ex-Mann Pietro Lombardi in die Schlagzeilen. Jetzt kommt sie in eine Dorfdisko im Kreis …
Das macht Sarah Lombardi in einem 300-Einwohner-Ort bei Passau
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Am Freitag beginnt in Berlin die Grüne Woche, 400.000 Besucher werden erwartet. Auch der Freistaat will mit Weißwürsten, Milchbar und regionalem Bier Appetit auf Bayern …
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Die umstrittenen Straßenausbaubeiträge sollen fallen - so will es nun auch ganz offiziell die CSU im Landtag. Davon profitieren sollen auch Anlieger, vor deren Haustür …
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem

Kommentare