Bluttat vor Neuraum: Polizei fasst weitere Täter

Bluttat vor Neuraum: Polizei fasst weitere Täter
+
Die Unfallursache ist laut Polizei noch unbekannt. (Archivfoto)

Tragischer Unfall

Fahranfänger fährt gegen Baum und stirbt

Großlangheim - Ein 18 Jahre alter Fahranfänger ist in Unterfranken zwischen Großlangheim und Hörblach (Landkreis Kitzingen) mit seinem Wagen gegen einen Baum gefahren und dabei ums Leben gekommen.

Wie das Polizeipräsidium Unterfranken mitteilte, kam der junge Mann am Samstag aus bisher ungeklärter Ursache in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn ab und verlor dann beim Gegensteuern die Kontrolle über den Wagen. Sein Auto prallte mit großer Wucht gegen einen Baum. Dabei wurde der 18-Jährige so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Blog: Katwarn ausgelöst - extreme Niederschläge erwartet
Es regnet und regnet in Bayern - und es wird vorerst nicht besser. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor ergiebigem Dauerregen, die Hochwasserlage verschärft sich. Alle …
News-Blog: Katwarn ausgelöst - extreme Niederschläge erwartet
Wieso können mehr als 7,5 Millionen Deutsche nicht richtig lesen und schreiben?
In Deutschland gibt es viele nicht alphabetisierte Menschen. Wie sie ihr Leben meistern, wollen Studenten aus Augsburg erforschen. Dafür brauchen sie Testpersonen. 
Wieso können mehr als 7,5 Millionen Deutsche nicht richtig lesen und schreiben?
Landrat will Neu-Ulm im „Nuxit“-Fall verlassen
Der Stadtrat wollte am Abend entscheiden, ob bei der Staatsregierung ein Antrag zum Verlassen des Landkreises gestellt werden soll. 
Landrat will Neu-Ulm im „Nuxit“-Fall verlassen
Kommentar zur Einbruchsbekämpfung per Computer: Kein Allheilmittel
Merkur-Redakteur Sebastian Dorn schreibt in seinem Kommentar über die revolutionäre Einbruchsbekämpfung der Polizei per Computer.
Kommentar zur Einbruchsbekämpfung per Computer: Kein Allheilmittel

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion