+
Bayerns Innenminister Joachim Hermann bei einem Übergabetermin der neuen Dienstautos.

Auch Kleidung wird angepasst

Grün war gestern: Blaue Dienstautos für die bayerische Polizei

München - Auch in Bayern stellt die Polizei nun auf die Einheitsfarbe "Blau" um: Neben Dienstautos und Hubschraubern wird sich das äußere Erscheinungsbild der Beamten ändern.

Bayerns Polizei fährt künftig mit blauen Dienstfahrzeugen. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) nahm am Donnerstag die ersten fünf Polizeifahrzeuge im neuen Farb-Design in Empfang. Sie tragen zudem eine neongelbe Warnbeklebung, die bei Tag und Nacht auffällt und mehr Sicherheit bietet. In diesem Jahr werden laut Herrmann noch 190 nagelneue blaue Polizeifahrzeuge ausgeliefert; die insgesamt 3600 Polizeiwagen in Bayern werden dann Zug um Zug ausgewechselt. Auch Hubschrauber werden farblich umgestellt. In einem Pilotversuch fahren seit etwa einem Jahr bereits drei polizeiliche Elektroautos mit blauen Streifen auf Bayern Straßen.

Neue Uniformen für die Beamten 

Ende des Jahres gibt es auch neue Uniformen: Dunkelblau, eigene Schnitte für Damen und angelehnt an die schicken Schnitte der Österreicher - die Polizei legt mit der neuen Kollektion optisch zu. Vor allem aber geht es laut Innenministerium um bessere wind- und wasserdichte Materialien und mehr Sicherheit, etwa mit in der Dunkelheit reflektierenden Elementen. Manche Streifen sind bereits zweifarbig unterwegs: mit einem grün und einen blau gekleideten Beamten. Seit 2015 läuft ein Trageversuch mit blauen Uniformen.

Viele tragen derzeit auch neue blaue Schutzwesten über alten khaki-farbenen Hemden. „Bisher wurde die Schutzweste unter der Uniform getragen und war daher für Außenstehende nicht wahrnehmbar“, teilte die Münchner Polizei mit. „Wir möchten betonen, dass das hierdurch veränderte Erscheinungsbild unserer Dienstkräfte nicht auf eine vermeintlich erhöhte Gefährdungssituation zurückzuführen ist.“

Bis Mitte 2018 sollen alle uniformierten Beamten blau ausstaffiert sein. Rund 28 000 der 42 000 bayerischen Polizisten tragen Uniform.

Bilder: So sehen die neuen bayerischen Polizeiautos aus

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Aufatmen in Niederbayern! Judith Maria R. lebt. Sie war seit Sonntag vermisst worden. Die Polizei suchte mit einem Foto nach der 14-Jährigen. Zudem waren am Montag …
Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Vermisste Sophia: Von Lkw-Fahrer entführt?
Von Sophia Lösche (28) aus Amberg fehlt jede Spur. Die junge Frau, die derzeit in Leipzig lebt, wollte vergangenen Donnerstag von Sachsen aus zu ihrer Oberpfälzer …
Vermisste Sophia: Von Lkw-Fahrer entführt?
Erste Grobpläne für neue Gleise Richtung Brenner - Kritik von Bürgern
Mehr Güter auf die Schiene, das soll endlich den Lkw-Verkehr über den Brenner verringern. Doch der Bau neuer Gleise ist im Inntal umstritten. Wer will schon, dass …
Erste Grobpläne für neue Gleise Richtung Brenner - Kritik von Bürgern
Lkw-Fahrer rastet aus und greift zwei Polizisten an
Ein Lkw-Fahrer ist bei einer Kontrolle völlig ausgerastet. Er wurde bei einem Verstoß erwischt und griff deshalb zwei Polizisten an. Die wurden verletzt.
Lkw-Fahrer rastet aus und greift zwei Polizisten an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.