+
Das Atomkraftwerk in Gundremmingen bei Ulm

"Am schlechtesten gesichert"

Grüne wollen bayerischen Atommeiler sofort stilllegen

München - Die Landtags-Grünen wollen einem bayerischen AKW den Garaus machen: In einem Dringlichkeitsantrag fordern sie die sofortige Stilllegung der Meiler von Gundremmingen.

Das umstrittene Atomkraftwerk Gundremmingen muss nach Ansicht der Grünen im Bayerischen Landtag sofort und bis auf weiteres komplett stillgelegt werden. „Das Nach- und Notkühlsystem des Atomkraftwerks Gundremmingen weist gravierende Mängel auf“, sagte der energiepolitische Sprecher der Fraktion, Martin Stümpfig, in München. Er kündigte für die Sitzung des Landtags an diesem Donnerstag einen Dringlichkeitsantrag an, in dem die Stilllegung der beiden Meiler im schwäbischen Landkreis Günzburg gefordert werde, bis die Störfallbeherrschung wieder hergestellt sei.

„In Gundremmingen stehen die ältesten Reaktoren Deutschlands - und sie sind noch zusätzlich am schlechtesten gegen Störfälle abgesichert. Dieses Risiko ist nicht mehr zu verantworten. Deshalb müssen die Reaktoren stillgelegt werden, bis die Notkühlsysteme voll einsatzfähig sind“, betonte Stümpfig und verwies auf ein eigens in Auftrag gegebenes wissenschaftliches Gutachten.

Die seit 1984 am Netz befindlichen Blöcke B und C erfüllten nicht die Anforderungen, die durch das Kerntechnische Regelwerk Deutschland gefordert würden, betonte Stümpfig. Block A ist bereits stillgelegt, die Blöcke B und C sollen nach dem bisherigen Plan erst 2017 beziehungsweise 2021 folgen.

Erst Ende Februar war wegen eines kleineren Zwischenfalls der Block des AKW Gundremmingen zwischenzeitlich abgeschaltet worden. Die Grünen fordern nicht zum ersten Mal die vorzeitige Abschaltung der Meiler.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrer will Tier ausweichen: Auto überschlägt sich und landet in tiefem Graben
Er wollte offenbar einem Wildtier ausweichen. Doch das hatte für einen Mann und seinen Beifahrer im Landkreis Kulmbach fatale Folgen.
Fahrer will Tier ausweichen: Auto überschlägt sich und landet in tiefem Graben
Nach Unwettern in der Region: Lage hat sich beruhigt
Das Wochenende war voller Sonnenschein - doch am Sonntagabend wird es richtig ungemütlich. Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Unwetterwarnung für mehrere …
Nach Unwettern in der Region: Lage hat sich beruhigt
Polizisten greifen bei Schlägerei ein, doch dann eskaliert die Situation völlig
Mehrere Polizisten wollten Sonntagfrüh eine Schlägerei in der Augsburger Innenstadt schlichten. Doch dann wurden die Beamten plötzlich selbst zur Zielscheibe.
Polizisten greifen bei Schlägerei ein, doch dann eskaliert die Situation völlig
Mann setzt sich betrunken ans Steuer und rammt Motorradfahrer - Biker stirbt
Ein Mann hat sich am Samstag ans Steuer seines Wagens gesetzt und zuvor zu tief ins Glas geschaut - das kostete einen Motorradfahrer das Leben. 
Mann setzt sich betrunken ans Steuer und rammt Motorradfahrer - Biker stirbt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.