Leck in Biogasanlage

Gülle läuft kubikmeterweise in Bach

Geisenhausen - Mehrere Kubikmeter Gülle fließen aus einer Biogasanlage in einen Bach im niederbayerischen Geisenhausen. Mit Pumpen und Baggern kann das Wasser gesäubert werden, die Höhe des Schadens ist noch unklar.

Aus einer Biogasanlage in Geisenhausen (Landkreis Landshut) sind mehrere Kubikmeter Gülle in einen Bach geflossen. Wie die Polizei mitteilte, war die Flüssigkeit durch ein Leck in einer Leitung ausgelaufen. Das Gewässer wurde auf einer Strecke von drei Kilometern verunreinigt. Nach Angaben der Polizei wurden einige tote Fische entdeckt. Die Feuerwehr errichtete Sperren im Bach, um das Einfließen der Gülle zu stoppen. Die Einsatzkräfte reinigten das Wasser mit Pumpen und säuberten die Bachufer mit Baggern. „Wir konnten die Umweltverunreinigung so gering wie möglich halten“, sagte ein Sprecher der Polizei in Vilsbiburg am Sonntag. „Die Situation hat sich entspannt.“

Wie das Leck in der Leitung entstanden ist, war am Sonntag noch unklar. Der Polizei zufolge dauerten die Untersuchungen der beteiligten Sicherheitsbehörden, darunter das Ordnungs- und das Gesundheitsamt, zur Höhe des entstandenen Schaden und dem Ausmaß der Verunreinigung der Umwelt am Sonntag an. Die Gülle war zwischen Freitagabend und Samstagvormittag ausgetreten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare