+
E-Bike-Fahrer erliegt nach einem Unfall seinen Kopfverletzungen.

Er trug keinen Helm

Schwerer Fahrradunfall: E-Bike-Fahrer erliegt seinen Kopfverletzungen

Im schwäbischen Günzburg hat sich ein schwerer Fahrradunfall ereignet. Ein E-Bike-Fahrer erlag wenig später seinen Kopfverletzungen.

Günzburg - Ein E-Bike-Fahrer ist nach einem Zusammenprall mit einem Fahrradfahrer bei Günzburg gestorben. Nach dem Unfall am Dienstagnachmittag sei der 57-Jährige im Krankenhaus seinen schweren Kopfverletzungen erlegen, teilte die Polizei mit. Der 51 Jahre alte Fahrradfahrer wurde bei dem Unfall auch schwer am Kopf verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. 

Günzburg: Beide Unfallbeteiligten hatten keinen Helm getragen

Beide hatten keinen Helm getragen. Zum Unfallhergang konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Die Staatsanwaltschaft schickte einen Gutachter zum Unfallort, der die genauen Umstände ermitteln sollte.

In einem geklauten Sportwagen hat ein 15-Jähriger die Polizei mächtig auf Trab gehalten. Es kam zu einer spektakulären Verfolgungsjagd. Und auch im Landkreis Weilheim in Polling starb ein E-Biker nach einem Unfall mit einem Porsche, wie Merkur.de* berichtet.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

600 Jahre Geschichte - Traditionslokal vor dem Aus? Mitarbeiter schockiert: „Große Verunsicherung“
Nach über 600 Jahren Geschichte steht ein Traditionslokal kurz vor dem Aus. Und 42 Mitarbeiter bangen um ihre Jobs - teils nach mehreren Jahrzehnten im Unternehmen.
600 Jahre Geschichte - Traditionslokal vor dem Aus? Mitarbeiter schockiert: „Große Verunsicherung“
Polizei stoppt 15-Jährige in 300-PS-Monster - sie hat eigenartige Erklärung für ihre Fahrt mit SUV
Mitten in der Nacht gerät eine 15-Jährige in eine Verkehrskontrolle - mit einem 300-PS-starken SUV. Der Teenager hat eine sehr merkwürdige Erklärung für ihre Fahrt.
Polizei stoppt 15-Jährige in 300-PS-Monster - sie hat eigenartige Erklärung für ihre Fahrt mit SUV
Nachbar stach zu: Er wollte hilfsbereit sein - jetzt ist Rüdiger (57) tot
In Mühldorf am Inn ist am Dienstagabend (19. November) ein Nachbarschaftsstreit eskaliert. Ein 46-Jähriger soll einen 57-jährigen Mann mit einem Messer angegriffen haben.
Nachbar stach zu: Er wollte hilfsbereit sein - jetzt ist Rüdiger (57) tot
Mann stürzt am Grünstein ab und stirbt - Identität weiterhin ungeklärt: Polizei sucht mit Foto
Ein Mann stürzte im August am Grünstein in die Tiefe - er starb. Bisher konnte er noch nicht identifiziert werden. Die Polizei hat nun ein Foto veröffentlicht.
Mann stürzt am Grünstein ab und stirbt - Identität weiterhin ungeklärt: Polizei sucht mit Foto

Kommentare