1. Startseite
  2. Bayern

Baustellen-Fahrzeug parkt am Straßenrand: Klein-Lkw kracht hinein und bleibt in Feld liegen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katarina Amtmann

Kommentare

Gunzenhausen: Klein-Lkw kracht in Baustellenfahrzeug - Person eingeklemmt
Auf der B13 kam es zwischen Stopfenheim und Ellingen zu einem schweren Unfall. Der Beifahrer eines Klein-Lkws wurde dabei eingeklemmt. © NEWS5 / Goppelt

Im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen kam es am Montag zu einem schweren Unfall. Ein Baustellenfahrzeug parkte am Straßenrand - das übersah jedoch ein Klein-Lkw.

Ellingen - Am Montagvormittag kam es auf der B13 zwischen Stopfenheim und Ellingen (Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen) zu einem schweren Unfall. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein Baustellen-Laster am Fahrbahnrand der Bundesstraße geparkt, damit die Arbeiter provisorische Umleitungsschilder aufstellen konnten. Das berichtet die Nachrichtenagentur news5.

Weißenburg-Gunzenhausen: Beifahrer nach Unfall mit Baustellenfahrzeug eingeklemmt

Der Fahrer eines nachfolgenden Mercedes Vario übersah den Laster und fuhr mit großer Wucht auf. Der Kleinlaster rollte schwer beschädigt in ein Feld, wo er stehen blieb. Der Beifahrer wurde bei dem Unglück eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden, wie news5 weiter berichtet. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann ins Krankenhaus. Der Fahrer des Transporters wurde leicht verletzt. Die B13 war in beide Richtungen voll gesperrt.

Im Dezember prallte ein Reisebus in Stockstadt frontal mit einem Baustellenfahrzeug zusammen - 22 Menschen wurden dabei verletzt. Im Oberallgäu übersah ein Fahrer Hinweise - und prallte gegen ein Baustellenfahrzeug. Ein schwerer Unfall hat sich auch zwischen Langenpettenbach und Hilgertshausen ereignet. Dort krachte ein Kleintransporter frontal in einen Bus, wie merkur.de* berichtete.

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare