Gustl Mollath wird nicht nach Ansbach verlegt

  • schließen

München/Bayreuth – Eine Verlegung des in der geschlossenen Psychiatrie Bayreuth einsitzenden Gustl Mollath wird weiter geprüft. Der Bezirk Oberfranken schloss gestern nur eine Verlegung in das mittelfränkische Ansbach aus.

Zuvor hatte sich die Staatsanwaltschaft Nürnberg gegen eine Verlegung nach Ansbach ohne die Zustimmung Mollaths ausgesprochen. Justizministerin Beate Merk (CSU) schloss sich via Twitter an: „Das Ministerium sieht das ebenso.“

Ein Sprecher präzisierte, dass die Ministerin gegen jede Verlegung gegen Mollaths Willen sei. Die Entscheidung treffe aber der Bezirk. Auch die Staatsanwaltwschaft hat nur ein Anhörungsrecht. Eine Verlegung in andere Kliniken werde weiter erwogen, sagte Verwaltungsdirektor Rudolf Burger unserer Zeitung. „Ich schließe gar nichts aus.“ Sollte man die Verlegung in einen anderen bayerischen Bezirk planen, werde man die Staatsanwaltschaft erneut anhören. Auch eine Verlegung gegen das Votum der Staatsanwaltschaft sei möglich.

Philipp Vetter

Rubriklistenbild: © SWR/Report Mainz per dpa

Meistgelesene Artikel

Paar feiert rauschende Hochzeit - jetzt ist sie ein Fall für die Polizei
Erst Jubelpaar, jetzt ein Fall für die Polizei: Ein rauschendes Hochzeitsfest - das hat ein frisch vermähltes Ehepaar in Bayern gefeiert. Doch dann wurde es so richtig …
Paar feiert rauschende Hochzeit - jetzt ist sie ein Fall für die Polizei
Messer-Attacken in Nürnberg: Verdächtiger (38) festgenommen - DNA-Abgleich führte zu mutmaßlichem Täter
Nach den Messer-Attacken in Nürnberg hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Ein DNA-Abgleich führte die  Ermittler zu dem mutmaßlichen Täter. Bayerns …
Messer-Attacken in Nürnberg: Verdächtiger (38) festgenommen - DNA-Abgleich führte zu mutmaßlichem Täter
Berchtesgaden: Jäger will tote Gams bergen und rutscht 30 Meter in die Tiefe
Noch einmal glimpflich ist ein 53-jähriger Jäger im Berchtesgadener Land davongekommen. Als er eine tote Gams bergen wollte, rutschte er 30 Meter in die Tiefe.
Berchtesgaden: Jäger will tote Gams bergen und rutscht 30 Meter in die Tiefe
Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein
Die Staatsanwaltschaft Augsburg ermittelt gegen mehrere junge Männer, die eine 15 Jahre alte Schülerin vergewaltigt haben sollen. Mindestens eine Tat soll sich in einem …
Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein

Kommentare