Tsunami-Warnung! Erdbeben der Stärke 8,2 vor Alaskas Küste

Tsunami-Warnung! Erdbeben der Stärke 8,2 vor Alaskas Küste

Gustl Mollath wird nicht nach Ansbach verlegt

  • schließen

München/Bayreuth – Eine Verlegung des in der geschlossenen Psychiatrie Bayreuth einsitzenden Gustl Mollath wird weiter geprüft. Der Bezirk Oberfranken schloss gestern nur eine Verlegung in das mittelfränkische Ansbach aus.

Zuvor hatte sich die Staatsanwaltschaft Nürnberg gegen eine Verlegung nach Ansbach ohne die Zustimmung Mollaths ausgesprochen. Justizministerin Beate Merk (CSU) schloss sich via Twitter an: „Das Ministerium sieht das ebenso.“

Ein Sprecher präzisierte, dass die Ministerin gegen jede Verlegung gegen Mollaths Willen sei. Die Entscheidung treffe aber der Bezirk. Auch die Staatsanwaltwschaft hat nur ein Anhörungsrecht. Eine Verlegung in andere Kliniken werde weiter erwogen, sagte Verwaltungsdirektor Rudolf Burger unserer Zeitung. „Ich schließe gar nichts aus.“ Sollte man die Verlegung in einen anderen bayerischen Bezirk planen, werde man die Staatsanwaltschaft erneut anhören. Auch eine Verlegung gegen das Votum der Staatsanwaltschaft sei möglich.

Philipp Vetter

Rubriklistenbild: © SWR/Report Mainz per dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jetzt ermittelt der Münchner Staatsanwalt gegen Star-Regisseur Dieter Wedel - böser Verdacht
Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen den Regisseur Dieter Wedel wegen einer möglicherweise nicht verjährten Sexualstraftat.
Jetzt ermittelt der Münchner Staatsanwalt gegen Star-Regisseur Dieter Wedel - böser Verdacht
Polizei in Bayern findet vermisstes Ehepaar - in Garage einbetoniert! Die Ermittler vermuten Grausames
Es war ein grausiger Fund: Ein offenbar ermordetes Ehepaar aus Mittelfranken ist am Montag eingemauert entdeckt worden. Tatverdächtig sind der Sohn und dessen Ehefrau. …
Polizei in Bayern findet vermisstes Ehepaar - in Garage einbetoniert! Die Ermittler vermuten Grausames
Nach Prügelei: Sanktionen für Landshuter Eishockeyfans 
Nachdem Landshuter Eishockeyfans auf Deggendorfer einprügelten, spricht auch der EV Landshut von Sanktionen. In Deggendorft hofft man weiterhin auf ein gutes Verhältnis.
Nach Prügelei: Sanktionen für Landshuter Eishockeyfans 
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der Sohn der Täter?
Seit einem Monat wurde das Ehepaar aus Schnaittach nicht mehr gesehen. Nach einigen Widersprüchen stehen nun der Sohn und dessen Frau unter Verdacht.
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der Sohn der Täter?

Kommentare