Gutachten ergibt Schwachstellen bei Forstreform

München - Vier Jahre nach der Forstreform in Bayern hat ein externes Gutachten Schwachstellen bestätigt.

Bei genauer Betrachtung des rund 250 Seiten starken Berichts komme man zu dem Schluss, “dass das eine oder andere nicht optimal gelaufen ist“, sagte Aufsichtsratschef und Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) am Mittwoch in München.

Insgesamt aber habe sich die Reform, die als solche nicht in Frage stand, bewährt. “Der wirtschaftliche Erfolg ist wohl unbestritten.“ Mängel im ökologischen Bereich seien inzwischen behoben. Den größten Nachholbedarf gebe es im sozialen Bereich. Das Gutachten rät, zugunsten von ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit die Ertragsziele zurückzuschrauben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3

Kommentare