Gutachten zu Todesschüssen zweifelt Notwehr der Polizisten an

Regensburg - Fünf Monate nach den tödlichen Polizeischüssen auf den Regensburger Studenten Tennessee Eisenberg wirft ein neues Gutachten die Frage nach der Schuld der Beamten neu auf.

Mehr zum Thema finden Sie hier

 “Anders als das Ergebnis der polizeilichen Ermittlungen halten wir es für sehr fraglich, ob die Voraussetzungen einer Notwehr vorlagen“, sagte der Rechtsanwalt der Familie Eisenberg, Thomas Tesseraux , am Donnerstag dem Bayerischen Rundfunk. Die Familie hatte beim Mainzer Institut für Rechtsmedizin das weitere Gutachten in Auftrag gegeben. Demnach war der 24-Jährige durch acht Treffer bereits schwerst verletzt, bevor die vier letztlich tödlichen Schüsse abgegeben wurden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt

Kommentare