+
Der 51-Jährige muss lange Zeit in den Knast.

13 Jahre und neun Monate für JVA-Geiselnehmer

Regensburg - Fast sieben Stunden lang hat ein Sträfling die Chefpsychologin der JVA-Therapiestation gefangen gehalten und in dieser Zeit zwei Mal vergewaltigt. Jetzt muss er lange Zeit hinter Gitter.

Der Mann hatte in dem Prozess vor dem Regensburger Landgericht zugegeben, die Chefpsychologin der JVA-Therapiestation in deren Büro fast sieben Stunden lang gefangen gehalten und in dieser Zeit zwei Mal vergewaltigt zu haben. Der Aschaffenburger hat seit seinem 14. Lebensjahr reihenweise junge Mädchen und Frauen überfallen und mehrere Opfer vergewaltigt. Im Jahr 1984 hatte er eine 25 Jahre alte Lehrerin auch umgebracht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 nahe Kirchroth ist am Sonntag ein 71-Jähriger ums Leben gekommen. Aus ungeklärterer Ursache hatte das Auto gegen einen …
Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Ein Betrunkener ist in Regensburg vor den Augen der Polizei mit seinem Roller umgefallen - während er an einer Ampel auf Grün wartete.
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand

Kommentare