+
In dieser Maskierung tötete der Mörder die kleine Vanessa in ihrem Kinderzimmer.

Gutachten über Sicherungsverwahrung

Vanessas Mörder vielleicht bald frei?

Augsburg  - Kann der Mörder der kleinen Vanessa aus der Haft entlassen werden? Diese Frage beantwortete nun der Kriminologe Helmut Kury.

Der Mörder der kleinen Vanessa kann nach Einschätzung eines Gutachters unter strengen Bedingungen aus der Haft entlassen werden. Der renommierte Kriminologe Helmut Kury sprach sich damit am Montag vor dem Augsburger Landgericht gegen eine Sicherungsverwahrung des 29-Jährigen aus. Sein Gutachten über die Psyche des Mörders war mit Spannung erwartet worden - es gilt als richtungsweisend für die Entscheidung der Richter. Der Täter erstach im Jahr 2002 die zwölfjährige Vanessa in ihrem Kinderzimmer in Gersthofen bei Augsburg. Seit Februar prüft die Jugendkammer des Landgerichts, ob er noch hochgradig gefährlich ist und in Sicherungsverwahrung muss - oder freikommt. Seine zehnjährige Haftstrafe hat der Mann verbüßt.

Der Prozess um die nachträgliche Sicherheitsverwahrung hatte im vergangenen Februar begonnen.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare