+
Die Aussteller sind zufrieden mit den hohen Besucherzahlen. 

Veranstalter zufrieden

Gute Bilanz für Allgäuer Festwoche

Kempten - Rund 165 000 Gäste haben in den vergangenen zehn Tagen die traditionelle Allgäuer Festwoche in Kempten besucht.

Das waren etwa 10 000 Besucher weniger als in den Vorjahren, sagte Organisationsleiterin Martina Dufner-Wucher am Montag. „Durch die große Hitze am Anfang war der Andrang nicht so groß. Da gehen die Menschen lieber zum Baden als auf eine Messe.“ Sie zeigte sich mit dem Verlauf der am Sonntag zu Ende gegangenen Veranstaltung dennoch zufrieden. „Nahezu alle Aussteller wollen nächstes Jahr wiederkommen.“

Bei der größten regionalen Verbrauchermesse Schwabens hatten rund 400 Aussteller in 15 Hallen und auf einem großen Freigelände im Zentrum der Stadt ihre Produkte und Dienstleistungen präsentiert. Mit der Messe verbunden ist ein Volksfest mit kulturellem und sportlichem Unterhaltungsprogramm. Es gilt als größtes Sommerfest in der Region.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnsteig nach Oberleitungsschaden evakuiert: Weiter Einschränkungen im Zugverkehr
Wegen einer gerissenen Oberleitung ist der Zugverkehr am Würzburger Hauptbahnhof am späten Sonntagnachmittag bis auf Weiteres eingestellt worden.
Bahnsteig nach Oberleitungsschaden evakuiert: Weiter Einschränkungen im Zugverkehr
Panoramatour mit fatalem Ausgang: Mann (53) fällt vom Rad und stirbt
Ein 53 Jahre alter Teilnehmer der „Panoramatour Oberpfälzer Wald“ ist am Sonntag von seinem Fahrrad gestürzt und und hat sich dabei tödlich verletzt.
Panoramatour mit fatalem Ausgang: Mann (53) fällt vom Rad und stirbt
Unfall auf A6: Mann überschlägt sich mit Auto und stirbt
Ein 71 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntagmorgen bei einem Unfall auf der A6 ums Leben gekommen.
Unfall auf A6: Mann überschlägt sich mit Auto und stirbt
Polizei macht Routinefahrt - Plötzlich steht Mann mit Granate vor ihr
Mit einer Granate aus dem Zweiten Weltkrieg hat ein 31-Jähriger  in Aschaffenburg für einen Schockmoment gesorgt. Es drohte die Räumung mehrerer Gebäude.
Polizei macht Routinefahrt - Plötzlich steht Mann mit Granate vor ihr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.