+
Guttenberg bekam Bericht über toten Soldaten erst Donnerstag

Guttenberg bekam Bericht über toten Soldaten erst Donnerstag

Berlin - Diese Information dürfte die Kritik weiter anheizen: Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat erst am Donnerstag den Feldjäger-Bericht über den Tod des deutschen Soldaten in Afghanistan erhalten.

Dies teilte Ministeriumssprecher Steffen Moritz am Freitag in Berlin mit. Guttenberg habe “wesentliche Teile“ des Berichts aber bereits gekannt. Der Minister steht wegen der Informationspolitik seines Hauses massiv in der Kritik.

Lesen Sie dazu auch:

Soldat bei Spiel mit Waffe getötet?

Bundeswehrsoldat Oliver O. beigesetzt

Toter Soldat kommt aus Schnaitsee

Zum Hergang des tödlichen Unfalls kurz vor Weihnachten wollte der Ministeriumssprecher keine näheren Angaben machen. Moritz verwies darauf, dass die Staatsanwaltschaft Gera ermittelt. Fest stehe bislang, dass der 21-Jährige durch einen Schuss aus der Pistole eines anderen Soldaten getötet worden sei. Über das Geschehen unmittelbar zuvor gebe es “widersprüchliche Angaben“ der Augenzeugen.

Guttenberg: Der "Top Gun"-Minister

Guttenberg: Der "Top Gun"-Minister a.D.

Der Soldat Oliver O. ist eventuell dem Schuss eines Kameraden zum Opfer gefallen.

Nach dem internen Bericht der Feldjäger, aus dem die “Bild“- Zeitung zitiert, starb der Hauptgefreite, weil ein Kamerad mit seiner Pistole vom Typ Heckler & Koch P8 gespielt haben soll. Guttenberg wurde am selben Abend über den Tod des Soldaten informiert. Kurz darauf flog er mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zu einem Truppenbesuch nach Afghanistan.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit
Polizisten in Schwaben und in der Oberpfalz haben beim Blitzmarathon ersten Einschätzungen nach keine extremen Raser erwischt.
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit
Die Sonne lacht über Bayern - doch hat es sich bald ausgestrahlt?
Noch ist es April - aber wettermäßig stehen auch in Bayern die Zeichen schon jetzt auf Sommer. Die Freude könnte allerdings von kurzer Dauer sein.
Die Sonne lacht über Bayern - doch hat es sich bald ausgestrahlt?
Unbekannter Toter aus der Donau konnte identifiziert werden
Die Polizei hat stromabwärts hinter Ingolstadt einen Mann aus der Donau gefischt. Der Tote hatte einen Autoschlüssel für einen Audi S3 dabei. Die Kripo Ingolstadt …
Unbekannter Toter aus der Donau konnte identifiziert werden
Fataler Frontal-Crash: Feuerwehr muss Schwerverletzte befreien
Bei einem fatalen Frontalzusammenstoß von zwei Autos sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Die Feuerwehr musste die Unfallinsassen befreien.
Fataler Frontal-Crash: Feuerwehr muss Schwerverletzte befreien

Kommentare