Gymnasiasten protestieren gegen Leistungsdruck am G8

München/Würzburg - Bayerns Gymnasiasten protestieren gegen den ihrer Meinung nach unmenschlichen Leistungsdruck am achtjährigen Gymnasium G8.

An diesem Freitag - dem Tag der Ausgabe der Zwischenzeugnisse - wollen sie in München, Würzburg, Augsburg, Bayreuth, Bamberg und Kempten auf die Straße gehen und erneut eine Reduzierung der Lehrpläne fordern. Die Schüler fordern auch eine Verringerung der wöchentlichen Stundenzahl, weniger Abituranforderungen, mehr Lehrer und kleinere Kurse. Bei der zentralen Kundgebung auf dem Münchner Odeonsplatz werden unter anderem Präsident Klaus Wenzel vom Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) und Ulrike Köllner sprechen, die Vorsitzende der Gymnasialeltern Bayern. Auch Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) traut sich in die Höhle des Löwen: Er hat die Einladung der Veranstalter angenommen und wird bei der Kundgebung sprechen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser

Kommentare