Polizei verfolgt ihn auf Fahrrad

Häftling nutzt Toilettenbesuch und flüchtet

Fürth - Ein Häftling (24) hat einen Toilettenbesuch im Amtsgericht Fürth zur Flucht genutzt - weit kam er aber nicht.

Polizeibeamte brachten den 24-Jährigen am Dienstag aber rasch wieder in den Gerichtssaal. Als hilfreich habe sich bei der Verfolgungsjagd das Fahrrad einer Passantin erwiesen, das sie einem Beamten bereitwillig zur Verfügung gestellt habe, berichtete die Polizei in Nürnberg. Der Häftling hatte während der Verhandlung um eine Sitzungsunterbrechung gebeten, um auf die Toilette gehen zu können - und war dann durch ein offenes Fenster geflohen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach brutalem Messer-Mord vor Supermarkt: Prien ist fassungslos
Nach der Messer-Attacke vor einem Supermarkt in Prien, bei der ein Afghane (29) eine Landsfrau (38) erstach, säumen Blumen und Kerzen den Gehweg. Die kleine Gemeinde ist …
Nach brutalem Messer-Mord vor Supermarkt: Prien ist fassungslos
31-Jähriger sticht in Nürnberg auf seine Eltern ein
Nürnberg - Ein 31-Jähriger hat am frühen Sonntagabend in Nürnberg auf seine Eltern eingestochen. Der Mann wird dringend verdächtigt, seinem 64-jährigen Vater und der …
31-Jähriger sticht in Nürnberg auf seine Eltern ein
30 Touristen randalieren in Nürnberg
Nürnberg - Diese Gäste waren nicht gern gesehen: Eine Gruppe von etwa 30 Touristen hat am Wochenende in der Nürnberger Innenstadt für Krawall gesorgt.
30 Touristen randalieren in Nürnberg
Sieben Menschen bei Wohnungsbrand verletzt
Helmbrechts - Bei einem Brand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sieben Menschen teils schwer verletzt worden, eine 34-Jährige sogar lebensgefährlich.
Sieben Menschen bei Wohnungsbrand verletzt

Kommentare