Häuser in Flammen: Mehrere Verletzte in Bayern

Zeil am Main/Memmingen - Mindestens neun Menschen sind am Wochenende bei Bränden in Bayern verletzt worden. Es entstanden Schäden von mehreren Hunderttausend Euro.

Eine 85 Jahre alte Frau erlitt bei einem Feuer in Unterfranken schwere Verbrennungen und eine Rauchvergiftung. Mindestens acht andere Menschen mussten sich bayernweit nach Bränden ebenfalls wegen Rauchvergiftungen in Krankenhäusern behandeln lassen. Die Feuer verursachten ersten Polizeierkenntnissen zufolge Sachschäden in Höhe von mehr als 200.000 Euro.

In Zeil am Main (Landkreis Haßberge) war am Samstag in der Wohnung der 85-Jährigen ein Feuer ausgebrochen. Zwei weitere Hausbewohner, die der Frau helfen wollten, erlitten Rauchvergiftungen. Auch zwei Feuerwehrleute mussten medizinisch versorgt werden. Die Polizei Würzburg konnte zunächst nichts zur Ursache für den Brand in dem Mehrfamilienhaus sagen. In Memmingen erlitten bei einem Feuer vier Menschen Verletzungen. Ein Wohnhaus in der Innenstadt war am Samstag aus zunächst unbekannten Gründen in Flammen aufgegangen. Die Verletzten, darunter drei Bewohner und ein Feuerwehrmann, zogen sich Rauchvergiftungen und Prellungen zu. Der Brand richtete einen Schaden von 150.000 Euro an.

Bei einem Hausbrand in Neustadt bei Coburg blieb es indes bei Sachschäden, Menschen wurden nicht verletzt. Im Obergeschoss des Einfamilienhauses war am Samstag Feuer ausgebrochen. Die 53 Jahre alte Bewohnerin hatte die Flammen bemerkt und konnte noch die Polizei alarmieren, bevor sie sich ins Freie rettete. Die Brandursache war zunächst unbekannt, der Schaden wurde auf 60 000 Euro geschätzt. In Oberstdorf (Landkreis Oberallgäu) musste wegen eines Brandes ein Haus evakuiert werden. Fünf Bewohner, darunter drei Kinder, wurden über Drehleitern in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde bei dem Vorfall am Samstag niemand.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Zell am Main - Ein Motorradfahrer ist in Unterfranken frontal mit einem Laster zusammengeprallt und gestorben. Der Biker wollte gerade Überholen, als es zu dem schlimmen …
Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Biessenhofen - Von wegen, das Geld legt nicht auf der Straße: Ein 57-Jähriger hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen einen satten Geldbetrag gefunden. …
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt

Kommentare