Polizisten bei Festnahme verletzt

Fürth - Um jeden Preis wollte ein Täter die Festnahme verhindern. Erst ergriff er die Flucht, dann schlug und trat er wild um sich, verletzte dabei zwei Polizisten.

Leichtere Blessuren haben Polizisten bei der Festnahme eines 48 Jahre alten Lastwagenfahrers in Fürth erlitten. Der mit Haftbefehl gesuchte Mann habe beim Auftauchen der Beamten sofort die Flucht ergriffen, berichtete die Polizei Nürnberg am Montag. Die Polizisten hätten den 48-Jährigen zwar rasch eingeholt; bei der Festnahme habe er aber dermaßen um sich geschlagen und getreten, dass er zu Boden gebracht und gefesselt werden musste. Beide Beamten wurden bei der Rangelei leicht verletzt. Der Mann war der Polizeistreife am Sonntag aufgefallen, weil er seinen Lastwagen in Fürth verbotswidrig abgestellt hatte. Gegen den Mann bestand ein Haftbefehl des Amtsgerichts Fürth.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare