Polizisten bei Festnahme verletzt

Fürth - Um jeden Preis wollte ein Täter die Festnahme verhindern. Erst ergriff er die Flucht, dann schlug und trat er wild um sich, verletzte dabei zwei Polizisten.

Leichtere Blessuren haben Polizisten bei der Festnahme eines 48 Jahre alten Lastwagenfahrers in Fürth erlitten. Der mit Haftbefehl gesuchte Mann habe beim Auftauchen der Beamten sofort die Flucht ergriffen, berichtete die Polizei Nürnberg am Montag. Die Polizisten hätten den 48-Jährigen zwar rasch eingeholt; bei der Festnahme habe er aber dermaßen um sich geschlagen und getreten, dass er zu Boden gebracht und gefesselt werden musste. Beide Beamten wurden bei der Rangelei leicht verletzt. Der Mann war der Polizeistreife am Sonntag aufgefallen, weil er seinen Lastwagen in Fürth verbotswidrig abgestellt hatte. Gegen den Mann bestand ein Haftbefehl des Amtsgerichts Fürth.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf

Kommentare