Stammstrecke am Wochenende gesperrt - so kommen Sie trotzdem ans Ziel 

Stammstrecke am Wochenende gesperrt - so kommen Sie trotzdem ans Ziel 

Haftbefehl nach Brandstiftung in Neu-Ulm

Neu-Ulm/Kempten - Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Neu-Ulm ist am Mittwoch Haftbefehl gegen einen 28-Jährigen wegen Brandstiftung und versuchten Mordes in elf Fällen erlassen worden.

Wie die Polizei in Kempten mitteilte, war es in dem vierstöckigen Haus in der Neu-Ulmer Innenstadt am Vortag zu einem Kellerbrand mit starker Rauchentwicklung gekommen. Ein Mieter hatte die Feuerwehr alarmiert. Die elf Hausbewohner waren zum Teil mit Drehleitern von den Einsatzkräften unverletzt geborgen.

Der 28- jährige Tatverdächtige war noch am gleichen Abend festgenommen worden. Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler hatte er den Brand wegen Beziehungsproblemen gelegt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schleuser angeklagt: Wegen ihnen sind mindestens sechs Kinder ertrunken
Drei mutmaßliche Schleuser müssen sich seit Dienstag vor dem Landgericht Traunstein verantworten. Sie sollen mindestens sechs Kinder auf dem Gewissen haben.
Schleuser angeklagt: Wegen ihnen sind mindestens sechs Kinder ertrunken
Reifinger Weiher: 30-Jähriger ertrinkt nach Sprung ins kalte Wasser
Ohne sich abzufrischen ist ein 30-Jähriger am Montag in den Reifinger Weiher gesprungen - und bezahlte dafür mit seinem Leben. Taucher konnten den jungen Mann nur noch …
Reifinger Weiher: 30-Jähriger ertrinkt nach Sprung ins kalte Wasser
Vorwürfe gegen Gebirgsjäger in Bad Reichenhall: Ermittlungen eingestellt
Im März waren die Gebirgsjäger in Bad Reichenhall in die Schlagzeilen geraten: Sexuelle Belästigung, Volksverhetzung und Tierquälerei standen im Raum. Jetzt wurden die …
Vorwürfe gegen Gebirgsjäger in Bad Reichenhall: Ermittlungen eingestellt
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Um die Funktionsfähigkeit des Warnsystems zu prüfen, werden am kommenden Mittwoch in vielen Teilen Bayerns wieder die Sirenen heulen. 
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen

Kommentare