+
Nach einem schlimmen Verkehrsunfall ging das betroffene Auto in Flammen auf. Der betroffene Fahrer starb (Symbolbild).

Schrecklicher Unfall am Montagabend

Auto prallt gegen historisches Markttor und geht in Flammen auf - Fahrer stirbt

Bei einem schrecklichen Verkehrsunfall in Bayern ist ein Mann zu Tode gekommen. Die Polizei konnte ihn zunächst nicht identifizieren.

Hahnbach - In Hahnbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) ist ein Autofahrer mit seinem Geländewagen gegen das Torhaus am Amberger Tor geprallt und dabei getötet worden. Der Wagen habe direkt nach dem Unfall am Montagabend Feuer gefangen, teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit. Das Feuer griff demnach auf das Torhaus über und setzte den Dachstuhl in Brand.

Die Polizei konnte den Fahrer zunächst nicht identifizieren. An der Unfallstelle geparkte Autos wurden durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt. Die Polizei schätzte den entstandenen Sachschaden auf mindestens 300.000 Euro. Das Torhaus war so schwer beschädigt, dass es bis auf Weiteres gesperrt werden musste.

dpa

Mehr News aus Bayern

Der mutmaßliche Mord an Monika Frischholz könnte doch noch aufgeklärt werden. Neue Hinweise sind bei der Polizei eingegangen. Ein Tauchgang brachte nur wenige neue Erkenntnisse. 

Streit ums Mathe-Abi 2019 in Bayern: Schüler bekommen eine zweite Chance - aber nicht alle Prüflinge im Freistaat.

Meistgelesene Artikel

Zwei junge Frauen totgerast: Beschuldigte fordern jetzt Freispruch - Eltern erschüttert
2016 starben zwei junge Frauen nach einem Unfall. Zwei damals beteiligte Fahrer fordern jetzt einen Freispruch - die Staatsanwaltschaft ist anderer Ansicht.
Zwei junge Frauen totgerast: Beschuldigte fordern jetzt Freispruch - Eltern erschüttert
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Der zweite Prozess gegen den suspendierten Regensburger Oberbürgermeister läuft. Jetzt ist ein anonymer Brief aufgetaucht - mit Vorwürfen.
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Wetter in Bayern: Schneefallgrenze sinkt immer weiter - hier drohen Schnee und Glätte
Wetter in Bayern: Die Schneefallgrenze sinkt immer weiter im Freistaat. Es drohen vielerorts Schneefälle und Temperaturen um den Gefrierpunkt. 
Wetter in Bayern: Schneefallgrenze sinkt immer weiter - hier drohen Schnee und Glätte
Bub (4) tot: Furchtbarer Verdacht gegen Stiefmutter (25) - Details zu Ermittlungen
Eine junge Frau in Eschenbach (Bayern) soll einen Jungen (4) mit Gewalt getötet haben. Die Stiefmutter sitzt wegen des Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft.
Bub (4) tot: Furchtbarer Verdacht gegen Stiefmutter (25) - Details zu Ermittlungen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion