Halbnackt und betrunken auf Bundesstraße

Würzburg - Halbnackt und betrunken ist ein Mann auf einer Hauptverkehrskreuzung in Würzburg herumgesprungen und hat etliche Autofahrer zum Ausweichen gezwungen.

Nach Polizeiangaben vom Montag rannte der 29-Jährige immer wieder über die Bundesstraßen B8 und B19. Zum einen sorgte der Mann wegen seiner riskanten Aktion für Aufsehen, zum anderen, weil er nur Schuhe und eine Unterhose trug. Nachdem Autofahrer die Polizei alarmiert hatten, wurde der Mann nach dem Vorfall am Sonntag festgenommen. Der 29-Jährige muss nun mit einem Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr rechnen, auch weil er einen Kanaldeckel herausgehoben hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermeintlich gehbehinderter Häftling läuft aus Klinik davon
Ein vermeintlich gehbehinderter Insasse der Justizvollzugsanstalt sitzt im Rollstuhl und wird daher nicht bewacht - dann ist der Häftling auf einmal weg.
Vermeintlich gehbehinderter Häftling läuft aus Klinik davon
Held des Tages: Busfahrer verhindert Unfall und befreit Fahrgäste
Der Fahrer eines Reisebusses hat nahe Coburg mit einem Ausweichmanöver einen schweren Unfall verhindert - dann befreite er auch noch die eingeschlossenen Fahrgäste.
Held des Tages: Busfahrer verhindert Unfall und befreit Fahrgäste
Fahrradfahrer bei Unfall tödlich verletzt
In der Nähe von Neuötting hat ein Auto einen Fahrradfahrer erfasst - dieser war sofort tot. Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist noch unklar. Die Polizei sucht nach …
Fahrradfahrer bei Unfall tödlich verletzt
Schwerverletzte nach Unfall mit Pferdekutsche gestorben
In Bergrheinfeld ist eine Pferdekutsche umgekippt - die beiden Insassen wurden dabei lebensgefährlich verletzt. Die 77-jährige Seniorin ist nun ihren Verletzungen …
Schwerverletzte nach Unfall mit Pferdekutsche gestorben

Kommentare