Auto Fluss Bina Unfall
1 von 6
Ein Mann (25) aus Gangkofen (Kreis Rott am Inn) führte am Samstagmorgen seinen Hund Gassi. Das Auto parkte er an einem Fluss - dummerweise ohne die Handbremse anzuziehen.
Auto Fluss Bina Unfall
2 von 6
Ein Mann (25) aus Gangkofen (Kreis Rott am Inn) führte am Samstagmorgen seinen Hund Gassi. Das Auto parkte er an einem Fluss - dummerweise ohne die Handbremse anzuziehen.
Auto Fluss Bina Unfall
3 von 6
Ein Mann (25) aus Gangkofen (Kreis Rott am Inn) führte am Samstagmorgen seinen Hund Gassi. Das Auto parkte er an einem Fluss - dummerweise ohne die Handbremse anzuziehen.
Auto Fluss Bina Unfall
4 von 6
Ein Mann (25) aus Gangkofen (Kreis Rott am Inn) führte am Samstagmorgen seinen Hund Gassi. Das Auto parkte er an einem Fluss - dummerweise ohne die Handbremse anzuziehen.
Auto Fluss Bina Unfall
5 von 6
Ein Mann (25) aus Gangkofen (Kreis Rott am Inn) führte am Samstagmorgen seinen Hund Gassi. Das Auto parkte er an einem Fluss - dummerweise ohne die Handbremse anzuziehen.
Auto Fluss Bina Unfall
6 von 6
Ein Mann (25) aus Gangkofen (Kreis Rott am Inn) führte am Samstagmorgen seinen Hund Gassi. Das Auto parkte er an einem Fluss - dummerweise ohne die Handbremse anzuziehen.

Auto landet im Bach

Handbremse nicht angezogen: Das kam dabei raus

Gangkofen - Ein Mann (25) aus Gangkofen (Kreis Rottal-Inn) führte am Samstagmorgen seinen Hund Gassi. Das Auto parkte er an einem Fluss - dummerweise ohne die Handbremse anzuziehen.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall 9.30 Uhr: Der 25-Jährige führte seinen Hund am Fluss Bina im Ortsteil Unterschmiddorf aus. Seinen BMW parkte er unmittelbar neben dem Fluss. Dummerweise vergaß er, den Gang einzulegen. Auch die Handbremse zog er nicht an. Als er mit seinem Hund vom Spaziergang zurückkam, bekam er große Augen: Sein Wagen war auf der abschüssigen Fahrbahn rückwärts in die Bina gerollt war, die dort einen Wasserstand von etwa einem Meter hatte.

Zusammen mit Kräften der Feuerwehr Gangkofen, der Wasserwacht Eggenfelden – zwei Mitglieder stiegen im Neoprenanzug in die Bina - und einem Abschleppkran, konnte der Wagen wieder geborgen werden.

Betriebsstoffe waren aus dem Wagen nicht ausgelaufen. Die Rettungskräfte konnten auch keine Verschmutzung der Bina feststellen, was für den Fischbestand gefährlich geworden wäre. Am BMW entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Der Besitzer des Wagens wurde wegen der fehlenden Sicherung gebührenpflichtig verwarnt.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Flammeninferno auf der A6 - zwei Menschen sterben
Bei einem schrecklichen Unfall auf der A6 sind am Freitag zwei Menschen tödlich verletzt worden.
Flammeninferno auf der A6 - zwei Menschen sterben
Nikolaustag-Brauch: In Berchtesgaden ziehen die Buttnmandl von Hof zu Hof
Sie tragen Masken, sind in Stroh gehüllt und ziehen lärmend durch die Straßen: die Buttnmandl. Dutzende Burschen sollen am Mittwoch in dieser Verkleidung den Nikolaus …
Nikolaustag-Brauch: In Berchtesgaden ziehen die Buttnmandl von Hof zu Hof
Trauriges Wochenende auf Bayerns Straßen: Mehrere Menschen tödlich verunglückt
In dichtem Schneetreiben ist es am frühen Sonntagabend zu einem tragischen Unfall auf der B8 in Nürnberg gekommen. Ein 23-Jähriger verlor dabei sein Leben.
Trauriges Wochenende auf Bayerns Straßen: Mehrere Menschen tödlich verunglückt
Nachbarn retten Frau aus brennender Wohnung
Fünf Hausbewohner haben im oberbayerischen Mühldorf am Inn ihre Nachbarin aus deren brennender Wohnung befreit. Sie kam schwer verletzt ins Krankenhaus.
Nachbarn retten Frau aus brennender Wohnung

Kommentare