Pkw geht baden

Handbremse vergessen - Auto rollt in Main

Triefenstein - Vor ihrem Spaziergang am Main hat eine Autofahrerin im Wagen den Gang nicht richtig eingelegt und auch die Handbremse nicht angezogen. Danach ging ihr Auto baden.

Vor ihrem Spaziergang am Main hat eine Autofahrerin im Wagen den Gang nicht richtig eingelegt und auch die Handbremse nicht angezogen - auf dem abschüssigen Parkplatz in Triefenstein (Landkreis Main-Spessart) machte sich das Auto am Donnerstag deshalb selbstständig und rollte in den Fluss. Im Wasser trieb der Wagen rund 15 Meter ab und lief dann auf ein Hindernis im Uferbereich auf, wie die Polizei in Würzburg mitteilte. In einer aufwendigen Aktion wurde das Auto der 36-Jährigen wieder an Land gebracht und einem Abschleppdienst übergeben. „Das fünf Jahre alte Auto dürfte nach der Wässerung nur noch Schrottwert haben“, erklärte Polizeisprecher Peter Weisenberger.

Die Feuerwehren aus Lengfurt und Marktheidenfeld, die auch mit einem Boot im Einsatz waren, sicherten zunächst den Wagen mit einem Seil. So verhinderten sie dessen weiteres Abtreiben oder Versinken. „Die Verantwortlichen des Kraftwerks und der Schleuse Lengfurt drosselten die Kraftwerksleistung und warnten die Schiffsführer“, berichtete die Polizei. Das Auto wurde schließlich vom Technischen Hilfswerk (THW) mit einem Kran an Land geholt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare