Wagen macht sich selbstständig

Handbremse vergessen: Lastwagen kracht in drei Autos

Coburg - Einen verhängnisvollen Fehler leistete sich ein Lkw-Fahrer in Coburg: Er hatte vergessen, die Handbremse zu ziehen. Sein Wagen rollte davon und krachte in drei nagelneue Autos. 

Ein Lastwagen hat sich in Coburg auf abschüssiger Straße selbstständig gemacht und drei Autos beschädigt. Der Fahrer hatte den 7,5-Tonners am Straßenrand abgestellt und vergessen, die Handbremse anzuziehen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. 

Daraufhin war der Lkw am Montag auf das Gelände eines Autohauses gerollt und gegen zwei Ausstellungsfahrzeuge geprallt. Durch den Aufprall wurde eines der Autos gegen einen weiteren Wagen geschoben.

Am 7,5-Tonner sowie an den Ausstellungsfahrzeugen entstand laut Polizei ein Gesamtschaden von mindestens 20.000 Euro. 

dpa/mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare