Als Übergabeort diente eine Mülltonne, die nicht mit Kameras überwacht wurde

Verurteilt! Justizbeamter hat Handys in den Knast geschmuggelt

Aschaffenburg - Zwei Justizbeamte waren angeklagt, weil sie Handys in den Knast geschmuggelt haben sollen. Jetzt ist das Urteil gefallen. 

Er hatte Handys in ein Aschaffenburger Gefängnis geschmuggelt - dafür ist ein 27 Jahre alter Justizbeamter am Dienstag wegen Bestechlichkeit zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten verurteilt worden. Einen ebenfalls angeklagten 46 Jahre alten Kollegen sprach das Landgericht Aschaffenburg frei. Das Gericht sah es im Fall des 27-Jährigen als erwiesen an, dass er Strafgefangene gegen Marihuana mit Handys versorgte. Dazu sollten ihre Angehörigen Pakete mit den Mobiltelefonen neben Mülltonnen der Haftanstalt ablegen - ein Bereich, der nicht mit Kameras überwacht war. Der 27-Jährige schleuste sie später in die Haftanstalt ein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Archivfoto)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: S-Bahn-Strecken gesperrt - Bootfahrverbot auf Isar
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: S-Bahn-Strecken gesperrt - Bootfahrverbot auf Isar
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Das heftige Unwetter über Bayern hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Für das Chiemsee-Summer-Festival bedeutet es sogar das vorzeitige Aus. Die Polizei zieht …
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen

Kommentare