Die Lkw-Reifen waren so stark abgefahren, dass die Oberfläche große Löcher aufwies.
+
Die Lkw-Reifen waren so stark abgefahren, dass die Oberfläche große Löcher aufwies.

Weiterfahrt sofort untersagt

Schock bei Kontrolle: Polizei kann nicht glauben, in welchem Zustand Lkw ist

Die Polizei Schwaben Nord kontrolliert auf der B35 bei Harburg einen Lkw - und verhindert sofort eine Weiterfahrt, als sie die schweren Mängel entdeckt.

Harburg/Bayern - Für Autofahrer sind die kommenden Ostertage der Stichtag für den Reifenwechsel. Denn für viele gilt immer noch: Von Oktober bis Ostern wird mit Winterreifen gefahren. Wer also demnächst seine Sommerreifen aus dem Winterschlaf erwecken möchte, sollte zuvor jedoch einen kritischen Blick auf sie werfen. Denn: Reifen mit zu wenig Profil oder anderen Mängeln sind eine Gefahr für den Straßenverkehr - und zudem darf mit ihnen nicht mehr gefahren werden. Völlig egal war das offensichtlich einem Lkw-Fahrer auf der B35 bei Harburg.

Polizei kontrolliert Lkw bei Harburg und findet erschreckende Mängel

Der in Spanien zugelassene Lkw war mit Ware auf dem Weg von Neuburg zu seinem nächsten Ziel, als er von der Polizei Schwaben Nord am Montagvormittag angehalten wurde. Die Beamten kontrollierten den Lkw - und wurden dabei schnell fündig. Das Ergebnis: eine lange Liste mit Mängeln. Keine Seltenheit für die Polizei, denn auch bei einer Kontrolle auf der A8 wurden viele Lkw aus dem Verkehr gezogen, die so nie hätten fahren dürfen.

Besonders drei Reifen stachen bei der Polizeikontrolle negativ heraus: Sie waren so stark abgefahren und beschädigt, dass die Oberfläche große Löcher aufwies und teilweise sogar die Karkasse, das tragende Gerüst im Reifen, zum Vorschein kam.

Abgefahrene Reifen bei Lkw-Kontrolle: Polizei verhindert Weiterfahrt

Eine klare Sache für die Polizisten: Eine Weiterfahrt kam für den Lkw nicht infrage! Der lettische Fahrer musste einen Wechsel der drei beschädigten Reifen in Auftrag geben - zudem war für den Verstoß eine Sicherheitsleistung fällig. Auch der Besitzer des Unternehmens bekommt die Konsequenzen der Lkw-Kontrolle zu spüren: Gegen ihn wird gesondert Anzeige erstattet.

mel

Bereits Ende März hatte eine Lkw-Kontrolle der Polizei Schlimmeres verhindert. Auf der Inntalautobahn retteten Beamte durch ihre Aufmerksamkeit das Leben eines Fahrers.

Auch bei Rentweinsdorf geriet ein Traktor in eine Polizei-Kontrolle und wurde sofort aus dem Verkehr gezogen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare