+
Mit einem Hubschrauber wird der schwer verletzte Harley-Fahrer abtransportiert.

Harley-Fahrer rammt Auto und stürzt Hang hinab

Ramsau - Schwerste Verletzungen hat sich am Montagnachmittag ein niederländischer Motorradfahrer auf der B305 bei Ramsau bei Berchtesgaden zugezogen.

Der 50 Jahre alte Harley-Davidson-Fahrer war nach Angaben der Polizei mit einer Biker-Gruppe bergab in Richtung Berchtesgaden unterwegs. Plötzlich geriet er aus geklärter Ursache auf die linke Fahrspur, wo er frontal mit einem entgegenkommenden Auto aus den Niederlanden zusammenstieß.

Der Motorradfahrer wurde von seiner Maschine geschleudert und stürzte über die Leitplanke rund 15 Meter tief in unwegsames Waldgelände ab. Die 57-jährige Beifahrerin im Auto erlitt beim Zusammenstoß leichte Verletzungen.

Passanten und Freunde aus der Motorradgruppe kümmerten sich um die Verletzten.

Der schwer Verletzte wurde in einer Schleifkorbtrage per Flaschenzug aus dem Waldgelände hochgezogen. Im Anschluss fuhr die Rettungswagen-Besatzung den Mann zum Bergwacht-Landplatz in Ramsau, wo er zum schonenden und raschen Weitertransport zum Salzburger Landeskrankenhaus in den nachgeforderten Rettungshubschrauber „Christoph 14“ umgelagert wurde.

Die B305 war während der Rettungs- und Bergearbeiten für rund eineinhalb Stunden komplett gesperrt.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare