+
Polizeieinsatz im Landkreis Passau: Ein Bewaffneter erbeutete bei einem Überfall Geld.

Geldsumme erbeutet

Bewaffneter nach Überfall in Hartham auf der Flucht - seine Kleidung und Statur sind auffällig

  • schließen

Ein Mann hat mit einer Pistole bewaffnet ein Geschäft im Landkreis Passau überfallen. Anschließend flüchtete er. Zeugen fiel vor allem seine Kleidung und seine Statur auf.

  • In Hartham im Landkreis Passau hat ein Bewaffneter ein Geschäft für Pferdesport überfallen.
  • Der Mann erbeutete einen dreistelligen Betrag und floh zunächst zu Fuß.
  • Auffällig sind seine Kleidung und seine Statur.

Update von 22.50 Uhr: Die Polizei veröffentlicht weitere Informationen zu dem Überfall. So habe der Bewaffnete das Geschäft gegen 18.50 Uhr betreten. Bei der erbeuteten Summe handelt es sich um einen „höheren dreistelligen Eurobetrag“. Die Großfahndung blieb zunächst ergebnislos. Auffällig seien bei dem Täter die dünnen Finger gewesen, zunächst war von der gesamten Statur gesprochen worden. Sein Gesicht habe er möglicherweise auch mit einem Tuch statt einem Schal bedeckt, von dem zuvor lediglich die Rede gewesen war.

Bewaffneter Überfall in Hartham: Täter flüchtet zu Fuß zu bereitstehemde Fahrzeug

Erstmeldung vom 9. Januar:

Hartham - Mit einer Pistole betrat ein Mann ein Geschäft für Pferdesport in Hartham bei Neuhaus am Inn im Landkreis Passau. Nach dem bewaffneten Überfall floh der Räuber laut Polizei zunächst zu Fuß und stieg später am Kreisverkehr des Ortes in einen wartenden Pkw ein - dabei handelt es sich Zeugen zufolge vermutlich um einen Kombi. Die Polizei fahndet mit zahlreichen Streifenwagen und einem Hubschrauber nach dem Flüchtigen.

Während des Überfalls, bei dem der Mann sein Gesicht hinter einem Schal verbarg, sollen sich drei Menschen in dem Geschäft aufgehalten haben, verletzt wurde aber niemand. Der Täter erbeutete einen dreistelligen Betrag, die Geldscheine verstaute er in einer roten Kaufland-Tasche. Mit dem Fahrzeug soll er sich in Richtung Autobahn A3 Anschlussstelle Pocking davongemacht haben.

Bewaffneter Überfall in Hartham: Täter trug zu große Kleidung sprach gebrochen deutsch

Die Polizei warnt davor, dem Bewaffneten gegenüber vorsichtig zu sein und Hinweise unverzüglich unter der Notrufnummer 110 an die Polizei durchzugeben.

Der Mann wird auf eine Größe zwischen 1,80 und 1,90 Meter geschätzt und soll zwischen 25 und 30 Jahren alt sein. Seine Statur sei auffallend dünn, so seien ihm sowohl die dunkle Jacke als auch die Jogginghose zu groß gewesen. Weitere Auffälligkeit: Er spricht gebrochen deutsch. Ob der Räuber bei seiner Flucht Komplizen hatte, war zunächst nicht bekannt.

Video: Niemals nachmachen -Gast filmt bewaffneten Überfall 

Bei einem Raubüberfall auf eine Postfiliale gehen die Täter äußerst brutal gegen die Mitarbeiterin vor und sperren sie sogar ein. Nachdem ein Jugendlicher von zwei anderen verprügelt wird, greifen mehrere Passanten ein. Nach dem aufsehenerregenden Juwelen-Diebstahl in Dresden liefert eine Sicherheitsfirma neue Hinweise. Ein Mann betrat eine Sparkassen-Filiale und drohte mit einer Bombe. Der Bräutigam fällt einem Überfall auf seiner Hochzeit zum Opfer.

Am Freitag (21. Februar) wurde ein 16-Jähriger im Rahmen des Dillinger Nachtumzugs überfallen und mit einem Messer bedroht - von einem Teddybären.

mg

Kommentare